Outlook teilt falsche Kalenderdaten bei Einaldungen mit

23/09/2009 - 14:29 von Volker Strähle | Report spam
Tag zusammen,

Server: SBS2003
Client 1: W7, Outlook 2007
Client 2: Vista, Outlook 2003
Client 3: XP, Outlook 2003

Client 1 erstellt einen ganztàgigen Termin in Outlook und làdt Clients 2 und
3 ein. Bei den CLients erscheint aber das Enddatum um 1 Tag spàter. Wird der
Termin zugesagt, wird aber das korrekte Datum im Kalender eingetragen.
Beispiel:

Client 1: làdt ein zu Termin 02.02.2010-04.02.2010 (ganztàgig)
Client 2 + 3: erhàlt Einladung 02.02.2010-05.02.2010
Client 2 + 3: sagt Termin zu, Eintrag im Kalender 02.02.2010-04.02.2010

Was làuft denn hier falsch?


Volker
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Lange
23/09/2009 - 19:56 | Warnen spam
Volker Stràhle schrieb:
Tag zusammen,

Server: SBS2003
Client 1: W7, Outlook 2007
Client 2: Vista, Outlook 2003
Client 3: XP, Outlook 2003

Client 1 erstellt einen ganztàgigen Termin in Outlook und làdt Clients 2
und 3 ein. Bei den CLients erscheint aber das Enddatum um 1 Tag spàter.
Wird der Termin zugesagt, wird aber das korrekte Datum im Kalender
eingetragen. Beispiel:

Client 1: làdt ein zu Termin 02.02.2010-04.02.2010 (ganztàgig)
Client 2 + 3: erhàlt Einladung 02.02.2010-05.02.2010
Client 2 + 3: sagt Termin zu, Eintrag im Kalender 02.02.2010-04.02.2010

Was làuft denn hier falsch?



Prüfe mal die Zeitzonen der Clients und auch Somer/Winterzeitumschaltung
(Domànenzeit + Eigenstàndige Umschaltung?).

Sieht ganz so aus, wie beim Datenaustausch mit diversen Handhelds. Da
verschiebt sich der Termin dann um _eine_ Stunde (anstelle 02.02. -
04.02.2010 dann 02.02.2010 01:00 - 05.02.2010 01:00)

P.S.: beim Termin von 2 / 3 müßte 1 dann eine Stunde "vorziehen":
01.02.2010 23:00 - 04.02.2010 23:00

H0rst

Ähnliche fragen