Outlook und Feiertage

24/06/2009 - 17:55 von Ralf Brinkmann | Report spam
Hallo Alle!

Ich habe gerade mal nach "Outlook Feiertage" gegoogelt und war etwas
erstaunt. Ich habe die Feiertage noch nicht in Outlook selbst (mit der
Funktion dort) eingetragen, weil ich sie vom Export meiner Palmanwendung
übernommen habe.

Es scheint so, als ob Outlook alle Feiertage als einzelne Termien oder
Ereignisse in den Kalender eintràgt, und das immer nur für einen kurzen
Zeitraum.

Warum werden für feste Daten, wie Heiligabend, Weihnachten, Silvester
und so weiter nicht einfach Terminserien (oder Ereignisserien - mir will
der Unterschied immer noch nicht in den Kopf) genommen? Sehe ich das
richtig, dass eine Serie, die sich immer am selben Datum jedes Jahr
wiederholt, nur den Platz für einen Eintrag belegt und damit deutlich
weniger Platz im Speicher beansprucht als lauter Einzeleintràge? Oder
bin ich da falsch informiert?

Dann würden eigentlich nur noch die beweglichen Feiertage fehlen. Und
die kann man ja mit der Gaussschen Osterformel Jahrhunderte im voraus
berechnen, so dass man sie auch für einen làngeren Zeitraum als die
nàchsten 5 Jahre eintragen lassen könnte.

Gruß, Ralf
Windows XP Home SP3
Opera 9.64-10487
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz [Planet-Outlook}
24/06/2009 - 20:03 | Warnen spam
"Ralf Brinkmann" schrieb im
Newsbeitrag
news:

Hallo Ralf,


Es scheint so, als ob Outlook alle Feiertage als einzelne Termien oder
Ereignisse in den Kalender eintràgt, und das immer nur für einen kurzen
Zeitraum.



ja! einige Feiertage könnten sich u.U. àndern z.B. vom Gesetzgeber.


Warum werden für feste Daten, wie Heiligabend, Weihnachten, Silvester
und so weiter nicht einfach Terminserien (oder Ereignisserien - mir will
der Unterschied immer noch nicht in den Kopf) genommen? Sehe ich das
richtig, dass eine Serie, die sich immer am selben Datum jedes Jahr
wiederholt, nur den Platz für einen Eintrag belegt und damit deutlich
weniger Platz im Speicher beansprucht als lauter Einzeleintràge? Oder
bin ich da falsch informiert?



Ja, einer Serie beinhaltet den Startermin und das Serienmuster - nicht
die einzelnen Ereignisse, die in der Summe größer sind.


Dann würden eigentlich nur noch die beweglichen Feiertage fehlen. Und
die kann man ja mit der Gaussschen Osterformel Jahrhunderte im voraus
berechnen, so dass man sie auch für einen làngeren Zeitraum als die
nàchsten 5 Jahre eintragen lassen könnte.




Ein gutes kostenloses Tool dazu, findest Du auf folgender Seite:
http://www.add-in-world.com/katalog/ol-feiertage/

Martin Stolz
Planet Outlook - Alles über Outlook

MVP-Microsoft Outlook
http://www.planet-outlook.de

Ähnliche fragen