Outlook XP killt Auto-Dial beim IE8

06/07/2009 - 14:19 von Holger Munsche | Report spam
Auf unseren Notebooks sind die Verbindungsoptionen des Internet Explorer so
eingestellt, dass der IE automatisch eine UMTS-Verbindung anwàhlt, wenn
keine Netzwerkverbindung besteht.

Gleichzeitig ist Outlook 2002 installiert und zur Verbindung mit einem
Exchangeserver eingerichtet.

Bis zum Internetexplorer 7 funktioniert das auch alles gut. doch nun sind
etliche Geràte schon auf den IE 8 aktualisiert worden. Dort treibt Outlook
ein böses Spiel. So bald es einmal aufegerufen wurde àndert es die
Verbindungsoptionen des IE 8, dass er nicht mehr automatisch wàhlt. die
Benutzer beklagen dann "Unterwegs geht das Internet nicht mehr."

Nun kopierte ich testweise auf den Desktop einiger Geràte eine REG-Datei,
welche den Reg-Key EnableAutoDial unter
HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings wieder auf
REG_DWORD 1 setzt. Damit klappt die automatische Einwahl so lange, bis
wieder Outlook gestartet wurde.

Kennt jemand dieses Problem und seine Lösung?

Gruß Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Ottmar Freudenberger
06/07/2009 - 16:59 | Warnen spam
"Holger Munsche" schrieb:

Auf unseren Notebooks sind die Verbindungsoptionen des Internet Explorer so
eingestellt, dass der IE automatisch eine UMTS-Verbindung anwàhlt, wenn
keine Netzwerkverbindung besteht.



Welche Rechte haben die jeweiligen Windows-Benutzer und um welche genaue
Windows-Version handelt es sich?

Bye,
Freudi
Macht euer Windows sicherer: http://windowsupdate.microsoft.com - jetzt!
http://www.microsoft.com/germany/sicherheit/
Infos zu aktuellen Patches für IE, OE und WinXP: http://patch-info.de

Ähnliche fragen