Outlookansteuerung 2 Konten

28/04/2010 - 08:44 von Jörg Schneider | Report spam
Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem mit dem automatisierten Versenden von E-Mails.
Ich möchte beim Senden nicht das Standard-Konto verwenden, sondern
ein zweites (POP3-) Konto. Mein Programm (s.u.) làuft zwar fehlerfrei,
aber leider verwendet es weiterhin das Standard-Konto. Offensichtlich
klappt die Zuweisung 'loEmail.SendUsingAccount = loAccountItem' nicht.
Kann mir hier jemand helfen? In VB funktioniert das ganze?!

Hier der Source Code:

local loOutlook as Object, ;
loNameSpace as Object, ;
loAccounts as Object, ;
loAccountItem as Object, ;
loEmail

loOutlook = createobject([OUTLOOK.APPLICATION])
loNameSpace = loOutlook.GetNamespace('MAPI')
loAccounts = loNameSpace.Accounts
loEmail = loOutlook.createItem(0)

* Es ist sichergestellt, dass das ein valides POP3-Konto ist!
loAccountItem = loAccounts.Item(2)

* Nach der Zuweisung ist SendUsingAccount noch immer .NULL.
loEmail.SendUsingAccount = loAccountItem

loEmail.subject = [Test-E-Mail]
loEmail.To = [x.y@z.de]
loEmail.Body = [Test]

* Die E-Mail wird mit dem Default-Konto versendet, und nicht
* mit dem oben zugewiesenen Konto!
loEmail.send()

loAccountItem = null
loEmail = null
loAccounts = null
loNameSpace = null
loOutlook = null

return .t.
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Wondzinski
28/04/2010 - 11:36 | Warnen spam
Und du bist dir sicher, dass "loAccounts.Item(2)" auch wirklich ein Verweis
auf ein bestehendes Konto ist?

Mach mal bei deinem Code aus dem LOCAL ein PUBLIC, und erforsche mal deine
Objektreferenzen.

Mach mal:
? loAccounts.Item(2).smtpAdress

Is das die Richtige?

Was passiert wenn du direkt zuweist:
loEmail.SendUsingAccount = loAccounts.Item(2)



wOOdy
Visual FoxPro Technologieberater
Microsoft "Most Valuable Professional" 1996 bis 2009



"*Žš)
ž.·Žž.·*Žš) ž.·*š)
(ž.·Ž. (ž.·` *
..·`.Visual FoxPro: It's magic !
(ž.·``··*

Ähnliche fragen