Forums Neueste Beiträge
 

P: ausgelaufener NC Akku auf Platine

11/12/2007 - 20:26 von Martin Oswald | Report spam
Hallo
ich einen Patienten reinbekommen:
Ne Platine auf die NC- Akkus aufgelöten waren. Die sind im Laufe der Jahr
ausgelaufen und dementsprechend sehen die Leiterzüge aus: Lack is
abgebröselt, CU ist schwarz, an ein paar Kondensatoren (FolienC) ist die
Kniest schon hochgekrochen.

Wie bring ich das am elegantesten wieder in Ordnung?
- Leiterzüge sauber kratzen, Glasfaserstift und dann wieder Lack drauf
(gibt's da n'Hausmittel oder sollte man unbedingt Platinenlack nehmen?)
- Akkus wechseln
- In wie weit wàchst der Gammel weiter, wenn ich ihn stellenweise so lasse?
Mein Problem ist, dass 2-3 betroffene Leiterzüge unter einen Controller
gehen und ich hab wenig Lust, die 68 Beine von dem Sockel auszulöten.


Ich dank euch schon mal im Voraus.

mfg Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
11/12/2007 - 22:01 | Warnen spam
Hallo,

Martin Oswald schrieb:
Wie bring ich das am elegantesten wieder in Ordnung?
- Leiterzüge sauber kratzen, Glasfaserstift und dann wieder Lack drauf
(gibt's da n'Hausmittel oder sollte man unbedingt Platinenlack nehmen?)



der Lack ist nun wirklich das Unwichtigste.
Entweder, die Leiterbahnen leben noch, oder sie sind hin. Mit Kratzen
wird es jedenfalls nicht besser.

- Akkus wechseln



Gute Idee, in der Tat.

- In wie weit wàchst der Gammel weiter, wenn ich ihn stellenweise so
lasse?



Ist denkbar. Es ist sinnvoll, das Zeugs so gut wie möglich auszuwaschen.
Deutlich angegriffene Bauteile sollte man auch mit wechseln, solange man
noch erahnen kann, was es einmal war.


Marcel

Ähnliche fragen