PACK error

07/12/2009 - 10:16 von Norbert | Report spam
Die Situation: Cosmos-Versicherung

-> Ernie hat eine Kunden-DBF geöffnet und die Bearbeitung dauert
-> Stromberg will diese Kunden-DBF ebenfalls öffnen und bekommt den Dialog,
dass der Zugriff nicht möglich ist, auf den Schirm (normale
Cosmos-Mitarbeiter gehen jetzt in die Kaffeeküche).
Nicht so Stromberg - ungeduldig bestàtigt er permanent die Dialogtaste
"Erneut versuchen"
Irgendwann schließt Ernie die Kunden-DBF und Stromberg bekommt den Zugriff.

Es sei denn, dass bei Ernie in der abschliessenden Routine ein PACK auf die
Kunden-DBF ausgeführt wird. Dann schmiert Ernies Applikaton, im Falle einer
Zugrffsabfrage seitens Stromberg, ab! Stromberg kann hingegen in Ruhe
weiterarbeiten.

Kann da jemand unser Know-How-Defizit/Gefàlle beseitigen?

Gruß
Norbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Grözinger
07/12/2009 - 10:29 | Warnen spam
Hallo Norbert !

Es sei denn, dass bei Ernie in der abschliessenden Routine ein
PACK auf die Kunden-DBF ausgeführt wird. Dann schmiert Ernies
Applikaton, im Falle einer Zugrffsabfrage seitens Stromberg, ab!



Wozu ist den ein PACK hier überhaupt notwendig?
Sowas gehört wie das Sichern der Daten, das Reindizieren usw. in
einen Wartungstask der exklusiven Zugriff hat. Zu dieser Zeit ist
kein weiterer Anwender angemeldet.
Wenn du etwas ausfiltern möchtest geht das auch mit
SET DELETED ON
d.h. alle zum löschen markierten Sàtze werden nicht mehr angezeigt,
sind aber als gelöscht markiert.
Der Wartungstask PACKt dann diese Sàtze und löscht sie auch physikalisch
weg.

Hans-Peter Grözinger
TOFU ist gedankenlose Resourcenverschwendung.
http://einklich.net/usenet/zitier.htm
http://support.microsoft.com/defaul...GNetikette

Ähnliche fragen