Pack & Go

02/10/2007 - 12:25 von Manfred Nimsch | Report spam
Guten Tag,

ich arbeite noch mit PowerPoint 2000 SP-3. Mein Problem: Ich habe eine
PP-Pràsentation über Pack & Go für die Vorführung auf Rechnern ohne
PP-Software vorbereitet. Nach dem Entpacken und Start über Ppview32.exe
sind bei der Vorführung auf einigen Folien eingerückte Textzeilen zum
linken Rand unter die Aufzàhlungszeichen verrutscht. Wenn ich nun mit
der rechten Maustaste das Kontextmenü öffne und "Bearbeiten" aufrufe,
stehen alle Textzeilen wieder in einer Flucht an ihrem Platz , so dass
keine Korrektur erforderlich ist. Wie ist das möglich und wie kann ich's
àndern?

Danke für Ihre Hilfe.
Mit besten Grüßen
Manfred Nimsch
 

Lesen sie die antworten

#1 Ute Simon
04/10/2007 - 11:33 | Warnen spam
ich arbeite noch mit PowerPoint 2000 SP-3. Mein Problem: Ich habe eine
PP-Pràsentation über Pack & Go für die Vorführung auf Rechnern ohne
PP-Software vorbereitet. Nach dem Entpacken und Start über Ppview32.exe
sind bei der Vorführung auf einigen Folien eingerückte Textzeilen zum
linken Rand unter die Aufzàhlungszeichen verrutscht. Wenn ich nun mit der
rechten Maustaste das Kontextmenü öffne und "Bearbeiten" aufrufe, stehen
alle Textzeilen wieder in einer Flucht an ihrem Platz , so dass keine
Korrektur erforderlich ist. Wie ist das möglich und wie kann ich's àndern?




Hallo Manfred,

passiert das auf jedem fremden Rechner oder nur auf einem bestimmten? An
solchen Schriftproblemen ist oft gar nicht mal das Verpacken schuld, sondern
sie treten auf Rechnern auf, auf denen kein lokaler Drucker installiert ist.

Mehr zu Pack & Go findest Du hier:
http://www.ppt-faq.de/html/2002mitviewer97.html

Viele Grüße
Ute

Ute Simon
Microsoft PowerPoint MVP Team und PowerPoint-User-Team
Das PowerPoint-Event des Jahres: Die PowerPoint-Anwendertage,
14. - 16.10.2007 in Fulda, http://powerpoint.anwendertage.de

Ähnliche fragen