Pamplona Capital Management übernimmt MedAssets

03/11/2015 - 15:56 von Business Wire

Pamplona Capital Management übernimmt MedAssetsDurch Übernahme und Neuausrichtung der Plattform von MedAssets und die geplante Fusion mit Precyse entsteht landesweit führender Anbieter ausgegliederter Ertragszyklus-Komplettdienstleistungen, -technologie und -bildung.

Pamplona Capital Management (Pamplona) freut sich, bekannt zu geben, dass sich das Unternehmen bereit erklärt hat, MedAssets (NASDAQ:MDAS), ein führendes im Bereich der Verbesserung der Gesundheitsversorgung tätiges Unternehmen, das vier von fünf Krankenhäusern in den USA bedient, zu übernehmen. Darüber hinaus hat Pamplona eine separate Vereinbarung mit VHA-UHC Alliance NewCo, Inc. (VHA-UHC Alliance), dem landesweit größten Gesundheitsversorgungsunternehmen in Mitgliederhand, über die Veräußerung des Ausgaben- und klinischen Ressourcenmanagementsegments (SCM – Spend and Clinical Resource Management) von MedAssets an die VHA-UHC Alliance nach Abschluss der Übernahme von MedAssets durch Pamplona geschlossen.

Pamplona wird das Segment des Ertragszyklusmanagements (RCM – Revenue Cycle Management) von MedAssets, das gegenwärtig mehr als 2.700 Krankenhauskunden bedient und jährlich an einen Bruttopatientenertrag von über 450 Milliarden US-Dollar heranreicht, mit Precyse, einem im Besitz von Pamplona befindlichen Unternehmen, das führend im Bereich der Gesundheitsinformations-Managementdienste , -technologie und -bildung (HIM – Health Information Management) ist, zusammenfassen. MedAssets und Precyse pflegen bereits eine strategische Partnerschaft, haben eine Reihe gemeinsamer Kunden und ihre Produktangebote ergänzen sich sehr gut.

Dieses zusammengefasste Unternehmen wird eine RCM- und HIM-Komplettlösung anbieten und optimal aufgestellt sein, um Partnerschaften mit Gesundheitssystemen zu schließen, um die Anforderungen eines sich entwickelnden Erstattungsumfelds zu erfüllen, das zunehmend ausgegliederte und klinisch integrierte Ertragszykluslösungen erfordert.

„Durch die Übernahme von MedAssets durch Pamplona entsteht ein landesweit führender Anbieter im Bereich der vollständig ausgegliederten Ertragszyklus-Komplettleistungen, -technologie und -bildung“, sagte Dr. med. Jeremy Gelber, ein Gesellschafter von Pamplona Capital Management. „Bestehende und zukünftige Kunden des neuen, neu ausgerichteten Unternehmens können mit einer Firma rechnen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in die Integration unserer Technologie sowohl intern als auch mit EMR-Software zu investieren, die Visualisierung und Nützlichkeit unserer Daten zu verbessern, unsere Front- Middle- und Backend-Servicegeschäfte auszuweiten und Angebote in den Bereichen Patientenzahlungen und wertbasierte Erstattung zu entwickeln. Die Mitarbeiter von MedAssets und Precyse werden Teil eines wachsenden, fokussierten Unternehmens sein, das langfristiger Wertschöpfung oberste Priorität gibt.“

R. Halsey Wise, der Chairman (Vorstandsvorsitzende) und Chief Executive Officer (CEO) von MedAssets, sagte: „Angesichts der von Pamplona geplanten zusätzlichen Transaktionsschritte gehen wir davon aus, dass unsere Kunden, Zulieferer und Mitarbeiter eine außergewöhnliche Chance haben werden, von einer bedeutenden Marktkombination zu profitieren, aus der der führende Lieferkettenbeschaffungs- und Kostenmanagementpartner ebenso wie eine prominentes, Ertragszyklus-Kompletttechnologie- und -Serviceunternehmen in der Gesundheitsbranche hervorgehen werden.“

„Dies ist ein wichtiger Schritt in der Umsetzung unserer Vision eines expandierenden Precyse, das über unsere ursprünglichen Produktangebote hinaus auch Produkte in anderen Bereichen anbietet, was positiven Einfluss auf das klinische und finanzielle Ergebnis von Anbietern im Gesundheitsinformationsmanagement und darüber hinaus hat, und der Grund ist, warum Precyse Anfang des Jahres die Partnerschaft mit Pamplona eingegangen ist“, sagte der CEO von Precyse, Chris Powell. „Wir freuen uns sehr über die Chance, unseren Kunden bei der Suche nach Lösungen für neue Herausforderungen bei weniger Anbietern und unseren Mitarbeitern, die entscheidend dazu beitragen, uns die Zukunft zu ermöglichen, die wir uns vorstellen, einen noch größeren Mehrwert bieten zu können.“

Zusätzlich zu dem Verkauf des SCM-Geschäfts von MedAssets an die VHA-UHC Alliance sind Pamplona und VHA-UHC übereingekommen, in Bezug auf ausgewählte Serviceangebote zusammenzuarbeiten, um ihre gemeinsamen Mitglieder und Kunden zu bedienen, was für beide Unternehmen weitere strategische Wachstumschancen bedeutet.

„Indem die SCM-Produktangebote von MedAssets auf die Technologien und Fachkompetenzen der VHA-UHC Alliance abgestimmt werden, können wir unseren gemeinsamen Mitgliedern und Kunden einen besseren Service bieten“, sagte Curt Nonomaque, Präsident und Chief Executive Officer der VHA-UHC Alliance. „Unsere ausgeweitete Partnerschaft mit Pamplona wird gleichermaßen nützlich sein und Synergien schaffen, die es uns ermöglichen werden, unsere Mitglieder und Kunden besser zu bedienen.“

Pamplona kauft MedAssets für 31,35 US-Dollar pro Aktie, was einen Unternehmens-Gesamtwert von rund 2,7 Milliarden US-Dollar für die Übernahme ergibt.

Die Transaktion erfordert die Erteilung üblicher Genehmigungen, wie bestimmter behördlicher Genehmigungen, und den Ablauf der Wartefrist gemäß Hart-Scott-Rodino Antitrust Improvements Act. Die Transaktion unterliegt darüber hinaus üblichen Abschlussbedingungen, wie der Genehmigung der Fusion durch die Aktionäre von MedAssets.

Morgan Stanley und Barclays agieren als Finanzberater von Pamplona, und Simpson Thacher & Bartlett LLP agiert als juristischer Berater des Unternehmens. Pamplona hat für die Transaktion Finanzierungszusagen von Morgan Stanley, Barclays, Macquarie und Golub Capital erhalten. Die MedAssets-Investition wird durch den vierten privaten Aktienfonds von Pamplona, Pamplona Capital Partners IV LP, ein im letzten Jahr aufgelegtes Anlageinstrument von vier Milliarden US-Dollar, finanziert.

Über Pamplona Capital Management

Pamplona Capital Management ist eine in London und New York ansässige spezialisierte Investmentmanagementgesellschaft, die im Jahr 2005 gegründet wurde und eine alternative Investmentplattform für außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen, Dach-Hedgefonds und Investitionen in Single-Manager-Hedgefonds anbietet. Pamplona Capital Management, LLP verwaltet Kapitalanlagen in Höhe von über zehn Milliarden US-Dollar in Form einer Reihe von Fonds für verschiedene Kunden, wie unter anderem öffentliche Pensionsfonds, internationale Vermögensverwalter, multinationale Gesellschaften, Familienbüros und Dach-Hedgefonds. Pamplona verwaltet derzeit seinen vierten privaten Aktienfonds, Pamplona Capital Partners IV LP, der 2014 aufgelegt wurde. Pamplona legt sowohl im öffentlichen als auch privaten Marktumfeld langfristiges Kapital über die gesamte Kapitalstruktur seiner Portfoliogesellschaften an. Weitere Informationen finden Sie unter Pamplonafunds.com.

Über MedAssets

MedAssets (NASDAQ:MDAS) ist ein im Bereich der Verbesserung der Gesundheitsversorgung tätiges Unternehmen, das strategische Markteinblicke mit schneller betrieblicher Umsetzung kombiniert, um Anbieter dabei zu unterstützen, den Bedarf ihrer Zielgruppen nachhaltig zu decken. Mehr als 4.500 Krankenhäuser und 123.000 Gesundheitsdienstleister aus dem Bereich der nicht akuten Versorgung stützen sich auf unsere Lösungen, um die Gesamtversorgungskosten zu reduzieren, die betriebliche Effizienz zu verbessern, die klinische VERSORGUNG zu koordinieren und die Umsatzentwicklung über das gesamte Versorgungssystem hinweg zu verbessern.

Über VHA-UHC Alliance NewCo, Inc.

Mit Wirkung vom 1. April 2015 wurden die VHA, das nationale Gesundheitsversorgungsnetzwerk gemeinnütziger Krankenhäuser, und UHC, die Allianz der führenden akademischen Gesundheitszentren des Landes, zu einem einzigen Unternehmen zusammengefasst. Das zusammengeführte Unternehmen umfasst auch Novation, das Gesundheitsdienstleistungsunternehmen, das sich bereits zuvor im gemeinsamen Besitz befand. Die neue Gesellschaft ist das landesweit größte Gesundheitsversorgungsunternehmen in Mitgliederhand und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Vorreiter bei der Einführung von Neuerungen im Gesundheitswesen zu sein, Wissen zu schaffen und die Zusammenarbeit zu fördern, um seine Mitglieder zum Erfolg zu führen. Das Unternehmen bedient mehr als 5.200 Mitglieder und Partner des Gesundheitssystems sowie 118.000 Kunden aus dem Bereich der Nicht-akut-Gesundheitsversorgung. Die Mitglieder reichen von unabhängigen Gesundheitsversorgern auf Gemeindeebene bis hin zu großen, integrierten Einrichtungen und akademischen Gesundheitszentren und sie repräsentieren ein jährliches Einkaufsvolumen von mehr als 50 Milliarden US-Dollar.

Über Precyse

Precyse verflechtet auf einzigartige Weise Menschen, Technologie und Bildung, um so Schranken zwischen dem klinischen Geschäft und dem Finanzgeschäft zu beseitigen und Gesundheitsunternehmen so zum Erfolg zu verhelfen. Das Unternehmen hat landesweit bereits fast 5.000 Gesundheitseinrichtungen dabei geholfen, ihre Effizienz zu verbessern und führt seit mehr als fünfzehn Jahren greifbare Ergebnisse herbei. Precyse bietet vollständig ausgegliederte Gesundheitsinformationsmanagement-Dienste (HIM – Health Information Management), medizinische Codierung, Verbesserung der klinischen Dokumentation (CDI – Clinical Documentation Improvement), medizinische Transkription, Krebsregister- und Onkologie-Datenmanagement, eine HIM-Automatisierungsplattform mit fachspezifischen Workflow-Technologien und natürlicher Sprachverarbeitung (NLP – Natural Language Processing), die alle Anforderungen der EDV-gestützten Codierung und EDV-gestützten CDI im stationären und ambulanten Bereich abdeckt, und Precyse University™, eine Schulungslösung, die Krankenhäusern bei der Optimierung von Codierung, Ertragszyklusmanagement, Klinikbetrieb, klinischer Dokumentation und Fallmanagementpraktiken helfen soll, bevor diese Auswirkungen auf das Ergebnis haben. Unter www.precyse.com finden Sie weitere Informationen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

für Pamplona Capital Management
Kriste Goad, +1 615-440-9049
kg@thinkrevivehealth.com
oder
Ed Orlebar, +44(0)2070021080
Mobil: +44(0)7738734630
edo@templebaradvisory.com


Source(s) : Pamplona Capital Management