Panasonic bringt kleinstes*1 Halbleiterbauelement „PhotoMOS“ mit geringer Stromaufnahme auf den Markt

09/05/2015 - 03:05 von Business Wire
Panasonic bringt kleinstes*1 Halbleiterbauelement „PhotoMOS“ mit geringer Stromaufnahme auf den Markt

Die Panasonic Corporation hat heute die Entwicklung des kleinsten*1 Halbleiterbauelements bekannt gegeben, der Serie „PhotoMOS“[1] vom Typ CC, das eine geringe Stromaufnahme erreicht und zum Downsizing von Anlagen beiträgt. Das Relais wird mit einer geringen Stromaufnahme betrieben, was zu einer längeren Lebensdauer der Batterie der Anlage führt. Es ermöglicht den stabilen Betrieb für Messgeräte, Sondenkarten [2], tragbare Geräte, Sicherheitsanlagen und medizinische Anlagen.

Die Serie PhotoMOS vom Typ CC wird im Mai 2015 ausgeliefert.

 
*1: Als ein Halbleiterrelais mit MOS FET auf der Ausgabeseite.
Ab dem 8. Mai 2015 gemäß einer Erhebung von Panasonic.
 

Aufgrund der zunehmenden Halbleiterdichte und der größeren Integration auf dem Chip werden Chips mit viel mehr Pins gefertigt. Da ein Relais benötigt wird, um Strom und Spannung auf jedem Pin zu messen, hat der Bedarf an möglichst kleinen IC-Testern, Sondenkarten und anderen Messgeräten ständig zugenommen. Gleichzeitig ist es auch unerlässlich, die Stromaufnahme zu minimieren, um die Batterielebensdauer von Instrumenten wie tragbaren Geräten, Sicherheitsanlagen und medizinischen Anlagen zu steigern, die eine große Anzahl von Relais enthalten. Panasonic ist es gelungen, den branchenweit kleinsten*1 (1,8 × 1,95 × 0,8 mm) „PhotoMOS“ vom Typ CC zu schaffen, der auch eine sehr geringe Stromaufnahme aufweist (0,2 mA). Panasonics einzigartiger Kondensator verbindet Isolierung[3] mit einem kleinen Format und einer geringen Stromaufnahme. Er funktioniert bei hohen Temperaturen (bis zu 105° C) und kann in Anlagen eingesetzt werden, die für den Betrieb bei hohen Umgebungstemperaturen vorgesehen sind.

 

Merkmale

1.  

Branchenweit kleinstes *1 Format. Es wird zum Downsizing von Anlagen beitragen.

T 1,8 × B 1,95 × H 0,8 mm: 46 Prozent kleinere Montagefläche als unser Vorgängerprodukt*2.
2.

Geringe Stromaufnahme. Es wird zur höheren Energieeffizienz von Anlagen beitragen.

Eingangsstrom, 0,2 mA: Unser Vorgängerprodukt*2, 5 mA
3.

Garantierte Leistung bei hohen Temperaturen. Es wird zu leistungsstärkeren Anlagen bei höheren Temperaturen führen.

Betriebstemperatur, –40° C bis +105° C: Unser Vorgängerprodukt*2, –40° C bis +85° C

*2 Verglichen mit Panasonics Vorgängerprodukt, Teilenummer AQY221R2M (T 2,95 × B 2,2 × H 1,4 mm)

 

Anwendungen
Messgeräte mit kleinem Formfaktor, die eine hohe Montagedichte erfordern.
Tragbare Geräte und Batteriebedienungselemente mit geringer Stromaufnahme.
Messinstrumente, die gute Leistung bei hohen Temperaturen erfordern.

 

Erklärung wichtiger Funktionen

1.  

Branchenweit kleinstes *1 Format. Es wird zum Downsizing von Anlagen beitragen.

Panasonic hat mithilfe seiner gesammelten Expertise und erstklassigen Verarbeitungstechnik die „PhotoMOS“ mit optischer Isolierung[4] ausgestattet, aber jetzt haben wir Kondensator-gekoppelte Isolierung implementiert. Indem wir einen Kondensator-gekoppelten Isolierungstreiber[5] auf der Eingangsseite verwendet haben, war es möglich, die Hindernisse beim Downsizing zu überwinden, auf die wir mit optischer Isolierung gestoßen waren. Der Einsatz des branchenweit kleinsten (1,8 × 1,95 × 0,8 mm) TSON[6]-Pakets ermöglicht jetzt die Konzeption kleinerer Sondenkarten und anderer Messinstrumente mit höherer Leistung.
2.

Geringe Stromaufnahme. Es wird zur höheren Energieeffizienz von Anlagen beitragen.

Panasonics neuer „PhotoMOS“ vom Typ CC kommt mit proprietären, neu entwickelten Kondensator-gekoppelten Isolierungstreibern. Er erreicht im Betrieb eine geringe Stromaufnahme, jetzt 0,2 mA, den unsere Vorgängermodelle mit optischer Isolierung nicht erreichen konnten. Größere Energieeffizienz trägt auch zu längerer Servicelebensdauer für Anlagen bei, in die Geräte mit geringerem Stromverbrauch eingebaut sind.
3.

Garantierte Leistung bei hohen Temperaturen. Es wird zu leistungsstärkeren Anlagen bei höheren Temperaturen führen.

Neben der erwarteten steigenden Nachfrage nach Halbleitergeräten im Automobilbereich, die in schwierigen Umgebungen funktionieren müssen, wollen Anwender, dass Sondenkarten und andere Messinstrumente in der Lage sind, Messungen bei heißen Bedingungen auszuführen. Bei früheren Produkten war die optische Isoliertechnik eine Beschränkung für den Betrieb unter hohen Temperaturen. Mit ihren speziell entwickelten Kondensator-gekoppelten Isolierungstreibern können diese neuen „PhotoMOS“ allerdings garantiert bei bis zu 105° C betrieben werden und ermöglichen ein Gerätedesign mit verbesserter Leistung bei Hitze.
 

Anmerkungen

[1]   „PhotoMOS“
Allgemeiner Ausdruck für ein Halbleiterrelais, das Isolierung der Eingangsseite und der Ausgangsseite mithilfe eines Geräts zur Kontrolle des EIN/AUS-Stroms implementiert. Ein MOSFET (Schaltelement) wird auf der Ausgangsseite verwendet. PhotoMOS ist ein Markenname, der Panasonic gehört.
[2] Sondenkarte
Ein elektrisches/mechanisches Anlagenbauteil, das während der Halbleiterherstellung verwendet wird. Da Geräte immer schneller werden, mit größerer Kapazität und höherer Komplexität, ist die Nachfrage nach besserer Leistung und Downsizing gestiegen.
[3] Kondensator-gekoppelte Isolierung

Ein Relais aus einem Halbleitergerät mit MOSFET auf der Ausgangsseite und der Verwendung eines Treiber-IC (mit einer Treiberschaltung) auf der Eingangsseite.

[4] Optische Isolierung

Ein Relais aus einem Halbleitergerät mit einem MOSFET (Schaltelement) auf der Ausgangsseite und der Verwendung einer LED und eines Lichtempfangselements auf der Eingangsseite.

[5] Kondensator-gekoppelte Isolierungstreiber
Dies bezieht sich auf das Eingangsisolierungselement, das einen Isolierungskondensator und Peripherieschaltung umfasst, die mithilfe unserer einzigartigen Technologie hergestellt wurde. Dies ermöglicht Downsizing, Senkung des Verbrauchsstroms und bessere Hitzeleistung als das Vorgängerprodukt, das eine LED zur optischen Isolierung verwendete.
[6] TSON
Panasonics einzigartiger Gehäusetyp: Kurzform für „Thin Small Outline No lead“.
 

Produktanfragen
http://www3.panasonic.biz/ac/e/control/relay/photomos/cc/cc1a_aqy2c_r_cr/index.jsp

AIS Unternehmensanfragen
http://www.panasonic.com/global/corporate/ais.html

Über Panasonic
Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung verschiedener elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Immobilien, Automobilindustrie, Unternehmenslösungen und Geräte. Seit seiner Gründung im Jahr 1918 hat das Unternehmen weltweit expandiert und betreibt mittlerweile 468 Niederlassungen und 94 verbundene Unternehmen, die im am 31. März 2015 geendeten Geschäftsjahr einen Nettoumsatz in Höhe von 7,715 Billionen Yen ausweisen konnten. Mit dem Engagement, durch bereichsübergreifende Innovationen neue Werte zu schaffen, strebt das Unternehmen mit seinen Technologien danach, seinen Kunden bessere Lebensbedingungen und eine bessere Welt zu bieten. Weitere Informationen zu Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Contacts :

Media Contacts:
Public Relations Department
Panasonic Corporation
Tel: +81-(0)3-3574-5664 Fax: +81-(0)3-3574-5699
Panasonic News Bureau
Tel: +81-(0)3-3542-6205 Fax: +81-(0)3-3542-9018


Source(s) : Panasonic Corporation