Panasonic hat für sein „PROJEKT DER 100.000 SOLARLATERNEN“ inzwischen mehr als 50.000 Leuchten gespendet

28/03/2016 - 18:59 von Business Wire

Panasonic hat für sein „PROJEKT DER 100.000 SOLARLATERNEN“ inzwischen mehr als 50.000 Leuchten gespendetDie Gesamtzahl der bisher im Rahmen des „Projekt der 100.000 Solarlaternen“ der Panasonic Corporation vom Unternehmen gespendeten Solarleuchten überschritt am 10. März 2016 die 50.000er Marke und erreichte damit mehr als 50 % der geplanten Anzahl..

Panasonic hat für sein „PROJEKT DER 100.000 SOLARLATERNEN“ inzwischen mehr als 50.000 Leuchten gespendet

Das „Projekt der 100.000 Solarlaternen“ der Panasonic Corporation hat mit einer Gesamtzahl gespendeter Solarleuchten von mindestens 50.000 am 10. März 2016 gut die Hälfte seines Ziels erreicht. Dieses Projekt begann im Februar 2013 mit einer Spende von 3.000 Solarleuchten an das Land Myanmar, woraufhin Gaben für andere Regionen Asiens und Afrikas ohne Zugang zur Stromversorgung folgten. Die Anzahl der gespendeten Solarleuchten betrug im Geschäftsjahr 2013 10.000 für drei Länder, im Geschäftsjahr 2014 14.114 für zehn Länder und im Geschäftsjahr 2015 20.364 für elf Länder. Im Geschäftsjahr 2016 setzte Panasonic die Vergabe von Solarleuchten fort. Die Provinz Yen Bai in Vietnam erhielt davon am 10. März 2016 702 Einheiten. Damit überschritt die Gesamtzahl gespendeter Solarlaternen die Marke von 50.000. Mitte März 2016 übergab Panasonic dann 2400 Solarleuchten nach Kambodscha und 760 nach Bangladesch. Weiterhin werden bis Ende März 2016 Solarleuchten nach Indonesien, Indien und in die Demokratische Republik Kongo gebracht, sodass die Gesamtzahl auf mehr als 60.000 Leuchten ansteigt.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160328005633/de/

Panasonic's solar lanterns being used in evening classes in villages without electricity in Cambodia ...

Panasonic's solar lanterns being used in evening classes in villages without electricity in Cambodia (Photo: Panasonic Corporation)

Das „Projekt der 100.000 Solarlaternen“ fällt in den Bereich der Corporate Citizenship Aktivitäten von Panasonic, also Tätigkeiten im Rahmen des gesellschaftlichen Engagements, wobei vom Unternehmen hergestellte „Produkte“ verwendet werden. Heute leben noch etwa 1,2 Milliarden Menschen* weltweit ohne Zugang zur Stromversorgung. Das Fehlen elektrischen Lichts beeinträchtigt stark die gesundheitliche Versorgung, Schulbildung, Einkommensgeneration und nächtliche Sicherheit. Panasonic hofft, durch die Spende kleiner, mit Solarenergie betriebener Beleuchtungsanlagen den sozialen Herausforderungen besser zu begegnen, denen vom Versorgungsnetz abgekoppelte Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern gegenüberstehen, und so deren Leben positiv verändern zu können. Panasonic spendete Solarleuchten auch an von gravierenden Naturkatastrophen oder Epidemien heimgesuchte Gemeinden.
*Quelle: „World Energy Outlook 2015“ der Internationalen Energieagentur (IEA)

Panasonic hat vor, im Rahmen dieses Projekts bis in 2018, dem Jahr, in dem das Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen feiert, 100.000 Solarlaternen zu spenden. Im Grunde sind die Empfänger Non-Profit-, Nicht-Regierungs-, humanitäre und internationale Organisationen. Bisher haben 80 Organisationen in 16 Ländern die Solarlaternen erhalten.
Berichte dieser Organisationen wiesen darauf hin, dass die Leuchten inzwischen wirksam für verschiedene Aktivitäten eingesetzt wurden, unter anderem in Schulen, in Bildungseinrichtungen für Erwachsene, zur verbesserten Sicherheit von Entbindungsstationen und medizinischen Behandlungseinrichtungen sowie zur Einkommensgeneration. So konnte die Lebensqualität von Menschen in ländlichen, vom Versorgungsnetz abgeschnittenen Regionen verbessert werden.

Panasonic wird seinen Einsatz für das „Projekt der 100.000 Solarlaternen“ zusätzlich verstärken, sodass die 100.000 Einheiten bis zum Jahr 2018, seinem 100. Geburtstag, hoffentlich erfolgreich gespendet werden können. Auch sollen weitere Anstrengungen unternommen werden, um die „Sustainable Development Goals (SDGs)“ für eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Dies wurde von der Führungsriege des Unternehmens im September 2015 vor den Vereinten Nationen beschlossen.

Derzeit gespendete Produkte:
- Solarlaterne (BG-BL03)
- Solar-LED Leuchte (BG-BL04)
Näheres unter http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/products.html .

Gesamtzahl der gespendeten Solarlaternen: Gesamt: 53.260 (zum 25. März 2016)

  1. Myanmar: 9.464
  2. Kambodscha: 8.914
  3. Vietnam: 1.332
  4. Philippinen: 5.814
  5. Indonesien: 2.020
  6. Malaysia: 69
  7. Thailand: 100
  8. Indien: 14.006
  9. Bangladesch: 760
  10. Kenia: 6.008
  11. Uganda: 100
  12. Burundi: 1.233
  13. Niger: 200
  14. Liberia: 1.240
  15. Guinea: 1.000
  16. Sierra Leone: 1.000

Beispiele für die Verwendung von Solarlaternen
Spende von mehr als 50.000 Solarlaternen! Projekt hat Ziel zur Hälfte erreicht:
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/2016/03/1603-midway.html
Das „Projekt der 100.000 Solarlaternen“ auf einen Blick:
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/2014/10/infographic.html
Philippinen: Solarlaternen für die gesundheitliche Versorgung in Dörfern ohne Elektrizität und Ärzte:
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/2016/02/inam.html
In abendlichen Bildungsveranstaltungen verwendete Leuchten: Shanti Volunteer Association:
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/2015/09/201509-sva.html
Solarlaternen und Leben in der vom Super-Taifun Haiyan verwüsteten Region (Teil 2):
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/2015/11/201511-tacloban-2.html

Video:
Cut Out the Darkness (Vom Dunkeln ins Licht) / So zaubern wir ein Lächeln in Gesichter
https://www.youtube.com/watch?v=GVgBqpWZjes

Links im Zusammenhang
Initiativen von Panasonic zur Nachhaltigkeit:
http://www.panasonic.com/global/corporate/sustainability.html
Projekt der 100.000 Solarlaternen Startseite:
http://panasonic.net/sustainability/en/lantern/
Facebook @PanasonicSolarLantern:
https://www.facebook.com/PanasonicSolarLantern

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Media Contacts:
Panasonic Corporation
Global Communications Department
Media Promotion Office
Tel: +81-(0)3-3574-5729 Fax:+81-(0)3-3574-5691
E-Mail:presscontact@ml.jp.panasonic.com


Source(s) : Panasonic Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar