Panasonic unterstützt erneuerbare Energien auf der Solar Power International

30/10/2014 - 22:27 von Business Wire
Panasonic unterstützt erneuerbare Energien auf der Solar Power International
Panasonic unterstützt erneuerbare Energien auf der Solar Power International

Kurz nachdem die International Energy Agency ihre Prognose ausgegeben hatte, dass Sonnenenergie bis 2050 zur weltweit größten Energiequelle werden könne, hat Panasonic 2014 an einer Podiumsdiskussion von Solar Power International mit Profis aus der Solarenergiebranche teigenommen, die daran arbeiten, diese Prognose Realität werden zu lassen.

Panasonic Enterprise Solutions' Jamie Evans, Powertree CEO Stacey Reineccius, Adam Langton, Californ ...

Panasonic Enterprise Solutions' Jamie Evans, Powertree CEO Stacey Reineccius, Adam Langton, California Public Utilities Commission, Heather Sanders, California ISO, and Janice Lin, California Energy Storage Alliance address the challenges of eliminating barriers to solar success. (Photo: Business Wire)

Das Podium, eines von vielen auf der viertägigen Öko-Fachmesse, begrüßte auch Jamie Evans von der Panasonic Enterprise Solutions Company und war auf die Herausforderungen und Lösungen der Durchsetzung einer umweltfreundlichen Energiepolitik fokussiert. Es warf auch ein Schlaglicht auf ein innovatives Projekt in San Francisco, bei dem Panasonic mit Powertree Services am Bau von 68 Stationen zusammenarbeitet, die Solarenergieerzeugung mit Batteriespeicherung und Aufladung von Elektrofahrzeugen kombinieren. Am Podium nahmen Powertrees CEO Stacey Reineccius sowie offizielle Vertreter von Behörden und Versorgungsbetrieben teil.

Panasonic unterstützt erneuerbare Energien auf der #SPI

[Video] https://www.youtube.com/watch?v=Z-RiBTliWPs

[Fotos] https://plus.google.com/photos/102894371789579256396/albums/6075835974793996753

Solarenergie, Batteriespeicherung, EV-Ladung in einer Station

Panasonic stellt die Engineering-, Montage- und Beschaffungsleistungen für Powertree bereit, um die Ladestationen in Wohngebieten rund um die gesamte City aufzubauen. Die Fertigstellung der Stationen ist für den Earth Day 2015 vorgesehen.

Bei der Podiumsdiskussion beschrieb Jamie Evans Powertrees einzigartiges Modell und betonte, dass die Ersten zu sein bedeute, in der Lage zu sein, Herausforderungen anzunehmen, einschließlich der Genehmigungen der Behörden, die das Konzept verstehen und mit verschiedenen Stakeholders zusammen an der Förderung des Projekts arbeiten sollten. „Es ist wesentlich, einen klaren Plan zu haben – was bekommt der Pächter, was geht ans Gebäude, was verdient der unabhängige Systembetreiber? Wenn Ihre Geschichte nicht schlüssig ist, gibt es Konflikte“, fügte Powertrees Stacey Reineccius hinzu. Die Podiumsteilnehmer sprachen auch darüber, das Powertree-Konzept auf andere US-Großstädte auszuweiten. Über das Gemeinschaftsprojekt Panasonic - Powertree berichtete der San Francisco Chronicle.

Über 15.000 Fachleute der Solarbranche kamen auf der SPI 2014 zusammen

Das Podium wurde Mitte Oktober im Las Vegas Convention Center im Rahmen der Solar Power International (SPI) veranstaltet, die etwa 15.000 Ausrüstungshersteller, Entwickler, Engineering-Firmen, Versorgungsbetreiber, Regierungsvertreter, Investoren und andere Besucher vereinte. Die Messe bezeichnet sich selbst als Nordamerikas erste Business-to-Business-Veranstaltung für Fachleute, die auf Sonnenenergie und verwandte Gebiete spezialisiert sind. Etwa 20 Prozent der SPI-Teilnehmer kommen von außerhalb der USA.

Auf der SPI präsentierte Panasonic seine End-to-End-Solarplattform mit ihrer wachsenden Reichweite – das globale Batteriespeichergeschäft des Unternehmens und seine Partnerschaft mit der Coronal Group erstrecken sich von Kanada bis nach Lateinamerika – eine strategische Beziehung zur Förderung der Entwicklung von Solarprojekten auf kommerziellen, industriellen, kommunalen und kleinen Versorgungsmärkten. Bei einem Podium der Veranstaltung sprach der Geschäftsführer der Coronal Group Ed Feo zu einem Publikum von Entwicklern und Öko-Fachleuten über die Finanzierung von Bauvorhaben für mittelgroße Solarprojekte. Vor kurzem lancierte Panasonic Eco Solutions Canada sein erstes Projekt mit Coronal zum Bau eines erdgestützten 6-Megawatt-Solarprojekts in der kanadischen Provinz Ontario.

Weitere Aufmerksamkeit für Panasonic auf der Veranstaltung erzeugten vier kürzlich bekannt gegebene Solarprojekte für Hertz-Mietwagenzentralen an großen US-Flughäfen, darunter Denver, Newark, St. Louis und JFK in New York City.

Panasonic-Mitarbeiter aus den USA, Kanada, Mexiko und Japan haben ihren Beitrag auf der Veranstaltung geleistet. Panasonics großer Stand auf der SPI am Eingang zur Hauptausstellungsfläche war ein klares Bekenntnis des Unternehmens zu seinem Engagement in der Solarbranche. „Es war ziemlich unmöglich, die Ausstellungsfläche zu betreten, ohne Panasonic Eco Solutions Company als Eintrittstor zur Halle zu sehen“, beobachtete ein erfahrener Messebesucher.

Weiterführende Links:

Panasonic und Coronal Group stellen neun Solarprojekte fertig: Saubere erneuerbare Energie für Kunden von Southern California Edison (1. Oktober 2014)
http://news.panasonic.net/archives/2014/1001_29379.html

Panasonic und Coronal Group schließen Übernahme von Balsam Lake Solar Project in Ontario, Kanada ab (7. Oktober 7, 2014)
http://www2.panasonic.com/webapp/wcs/stores/servlet/prModelDetail?storeId=11301&catalogId=13251&itemId=711018&modelNo=Content10072014110111847&surfModel=Content10072014110111847

Panasonic Nordamerika: http://www.panasonic.com/us

Panasonic Enterprise Solutions Company: http://www.panasonic.com/business/pesna/av-solutions/

Panasonic Eco Construction Solutions: http://www.panasonic.com/business/pesna/eco-construction-solutions/

Solar Power International (SPI): http://www.solarpowerinternational.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Panasonic Corporation
Global Communication Group
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
+81-3-3574-5729
presscontact@ml.jp.panasonic.com


Source(s) : Panasonic Corporation