Parallels Holdings Limited gibt den Verkauf seiner Odin Service Automation Plattform an Ingram Micro bekannt

02/12/2015 - 12:50 von Business Wire

Verbleibende Geschäftsbereiche Plesk und Virtuozzo für Serviceanbieter werden in eigenständige Unternehmen aufgeteilt.

Parallels Holdings Limited gab heute den Vertragsabschluss über den Verkauf seiner Odin Service Automation Plattform sowie der entsprechenden Cloud-Management-Technologien, der zugehörigen geistigen Eigentumsrechte und der Marke Odin an Ingram Micro Inc. (www.ingrammicro.com) zu einem nicht genannten Betrag bekannt. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende 2015 abgeschlossen sein.

Künftig wird der Unternehmensbereich von Parallels, der sich mit plattformübergreifenden Lösungen befasst, als eigenständiges Unternehmen unter der Marke Parallels (www.parallels.com) operieren. Der Unternehmensbereich Plesk, der für mehr als 10 Millionen Kleinunternehmen und Hosting-Anbieter in aller Welt Web-Management-Lösungen anbietet, wird künftig als eigenständiges Unternehmen unter der Marke Plesk (www.plesk.com) operieren. Der Unternehmensbereich Virtuozzo, der die marktführende Containervirtualisierungstechnologie entwickelt, wird künftig als eigenständiges Unternehmen unter der Marke Virtuozzo (www.virtuozzo.com) operieren. Alle drei Unternehmensbereiche bleiben nach wie vor im Besitz von Parallels Holdings Limited und werden von diesem Unternehmen geleitet.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere langfristige Kooperation mit Ingram Micro diesen neuen Meilenstein erreicht hat. Dies wird für die Kunden, Partner und Mitarbeiter unseres Produkts Odin Service Automation von großem Nutzen sein“, so Birger Steen, CEO von Parallels Holdings Limited. „Gleichzeitig bietet uns dies die Gelegenheit, uns verstärkt auf unsere Arbeit als Unternehmen zu konzentrieren und auch künftig marktführende Produkte der Marken Parallels, Plesk und Virtuozzo anzubieten.“

Der Unternehmensbereich Plesk wird künftig von Nils Hueneke geleitet, der seit vielen Jahren Führungspositionen bei Parallels und Odin bekleidet und seit langem im Hosting- und Cloud-Geschäft zuhause ist.

„Ich freue mich auf die Chance, Plesk künftig weiterentwickeln zu können“, so Nils Hueneke, CEO von Plesk. „Wir werden uns laserscharf auf unsere Zielgruppe der Web-Designer, -Entwickler und -Hoster konzentrieren, um die Weiterentwicklung von Plesk als beste Control-Panel-Lösung und Web-Management-Plattform zu beschleunigen.“

Virtuozzo wird künftig von Rob Lovell geleitet. Er kehrte im Oktober wieder zu Parallels zurück und bekleidete zuvor Führungspositionen bei Colt, nachdem Colt das Unternehmen ThinkGrid übernommen hatte, dessen Gründer und CEO Lovell war.

„Virtuozzo zählte in den Bereichen Container, Cloud, PaaS und IaaS bereits zur Avantgarde, bevor diese Begriffe überhaupt allgemein bekannt waren“, so Rob Lovell, CEO von Virtuozzo. „Durch unseren neuen Fokus werden unsere Kunden und Partner von einer schnelleren Weiterentwicklung unserer Roadmap profitieren. Diese konzentriert sich darauf, mit wegweisenden Technologien von Virtuozzo in den Bereichen Container, Virtualisierung und Storage deren Kunden ein noch breiter gefächertes Serviceangebot bereitzustellen.“

„Unserer Meinung nach ist dies eine hervorragende Transaktion für die betreffenden Unternehmensbereiche sowie für unsere Mitarbeiter, Partner und Kunden. Wir von Ingram Micro freuen uns darauf, nach der Übernahme und den gesteigerten Investitionen in die Odin Automation Plattform das Supportangebot für die Produktlinien von Parallels Plesk und Virtuozzo auszubauen“, so Nimesh Dave, Executive Vice President von Ingram Micro. „Gemeinsam werden Ingram Micro und Odin allen unseren Kunden und Partnern künftig eine ideale Kombination aus Fachkompetenz, Know-how und fruchtbaren geschäftlichen Beziehungen anbieten können. Ingram Micro setzt sich dafür ein, für alle Bestandskunden der Odin Plattform Supportleistungen zu erbringen. Wir werden auch in Zukunft investieren, um die Technologie zum Nutzen aller zu erweitern und zu verbessern.“

Über Parallels Holdings Limited

Parallels Holdings Limited mit Sitz in Schaffhausen (Schweiz) ist die Muttergesellschaft, in deren Besitz sich die Unternehmensbereiche Parallels, Odin Automation, Plesk und Virtuozzo zu 100 Prozent befinden. Die Unternehmensgruppe wurde vom jetzigen Executive Chairman Serguei Beloussov gegründet. Seit 2010 wird die Gruppe von CEO Birger Steen geleitet. Im Jahr 2014 erzielte die Unternehmensgruppe einen Umsatz von über 150 Mio. US-Dollar. Sie wird von führenden Wirtschaftsinvestoren wie Bessemer Venture Partners, Insight, Intel Capital, Almaz, Russia Partner, Cisco und Ingram Micro unterstützt. Parallels Holdings Limited hat sich in den Bereichen Desktop-Virtualisierung, Server- und Container-Virtualisierung sowie Control-Panel- und Cloud-Service-Automation eine marktführende Position erarbeitet.

Über Virtuozzo

Virtuozzo ist ein führender Anbieter von Software in den Bereichen Virtualisierung und Cloud-Infrastruktur. Diese ermöglicht es Serviceanbietern, ISVs und Unternehmen, sichere, robuste, hyperkonvergente virtualisierte Plattformen anzubieten, mit denen Anwendungen und Cloud-Services bereitgestellt werden können. Virtuozzo ist ein Pionier der Branche: Bereits im Jahr 2001 entwickelte der Unternehmensbereich die erste kommerziell erhältliche Containertechnologie, die heute von über 500 Partnern in aller Welt eingesetzt wird, um unternehmenskritische Cloud-Workloads in über 1 Million virtuellen Umgebungen auszuführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.virtuozzo.com.

Über Plesk

Plesk ist die führende Cloud-Plattform für die Bereitstellung und Skalierung von Anwendungen, Websites und Hosting-Unternehmen. Zu den Partnerunternehmen von Plesk zählen 50 % der 100 weltweit führenden Serviceanbieter. Das Produkt wird auf über 300.000 Servern ausgeführt und bildet die Grundlage von über 10 Millionen Websites und über 15 Millionen Mailboxes. Plesk ist in 26 Sprachen und in 140 Ländern erhältlich. Seit den frühen 2000er Jahren erleichtern wir Systemadministratoren und KMUs die Arbeit. Heute schöpfen wir Mehrwert für vielfältige Cloud-Services und unterstützen Anwendungsentwickler auf effiziente Weise, und zwar in Verbindung mit einer vereinfachten, sicheren Web-Infrastruktur, die von Web-Fachleuten und Hosting-Unternehmen verwaltet wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.plesk.com.

Über Parallels

Parallels ist ein führendes Unternehmen für plattformübergreifende Lösungen. Es ermöglicht seinen Kunden, alle Programme und Dateien unabhängig vom Gerät oder Betriebssystem zu verwenden und darauf zuzugreifen. Dies erlaubt unseren Kunden, die für sie beste Technologie zu nutzen, egal ob es sich dabei um Windows®, Mac®, iOS, Android™ oder die Cloud handelt. Parallels bietet Lösungen für komplexe Anforderungen im Bereich der Software-Bereitstellung und Benutzerfreundlichkeit und erlaubt es individuellen Anwendern ebenso wie Unternehmenskunden, Anwendungen nach Bedarf zu nutzen – lokal am Rechner, entfernt, im Rechenzentrum oder in der Cloud. Weitere Informationen finden Sie unter www.parallels.com/about.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Odin
Nikolett Bacso, Tel. 425-282-5982
nbacso@odin.com
@NikolettPR


Source(s) : Parallels Holdings Limited