Parallels Problem

11/01/2009 - 07:49 von Jens Maumes | Report spam
Der Mac Mini (C2D) meiner Tochter raubt mir den letzten Nerv. Er stuerzte
beim Update auf 10.5.6 ab und liess sich nicht mehr heilen, Versuche einer
Rettung (Timemachine und auch Neuinstallation) schlugen fehl. Nachdem ich
( nach mehreren abgebrochenen Installationen)eine neue Platte eingebaut habe
ist (fast) alles wieder gut nur Parallels streikt. Egal welche XP
Installation ich nehme (von anderen Mac's oder der Timemachine) der Boot
bricht irgendwann mit einem Bluescreen ab, nur abgesicherter Mode geht. Die
gleiche XP Installation an einem anderen Mac startet problemlos.
Irgendwelche Ideen? Parallels ist 3 und aktuell.

Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Diehl
11/01/2009 - 11:30 | Warnen spam
Hallo Jens

"Jens Maumes" schrieb im Newsbeitrag
news:gkc4q0$ikv$
Egal welche XP
Installation ich nehme (von anderen Mac's oder der Timemachine) der Boot
bricht irgendwann mit einem Bluescreen ab, nur abgesicherter Mode geht.
Die gleiche XP Installation an einem anderen Mac startet problemlos.
Irgendwelche Ideen? Parallels ist 3 und aktuell.



Ich bin unter Bootcamp ebenfalls fast an diesem Problem gescheitert.
Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, die am Firewireport angeschlossene
Festplatte abzuziehen. Siehe da, Windows startet perfekt. Sobald ich die
Platte (eine WD MyBook mit 500 GB am Firewire 800 Port) wieder anschliesse
und Windows boote erhalte ich einen Bluescreen.
Schau doch mal ob das bei Dir auch hilft.

Grüße
Matthias

Ähnliche fragen