Partialbruchzerlegung

24/01/2008 - 18:56 von Stephan Hilgers | Report spam
Hallo Leute,

ich muss morgen eine Mathe-Klausur schreiben und mir ist auf dem letzten
Drücker noch eine Frage eingefallen.

Ihr seid meine letzte Hoffnung, weil ich weder meinen Dozenten noch
einen Hiwi bis morgen per Email erreiche.

Also:

1 / (k^2+2)^2


(Ak+B)/(k^2+2) + (Ck+D)/((k^2+2)^2) = 1


Ist dieser Ansatz richtig? In den Übungsaufgaben von uns habe ich keine
Aufgabe gefunden, wo diese '2 Fàlle' kombiniert auftraten.

vielen Dank schonmal

Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stephan Hilgers
24/01/2008 - 18:59 | Warnen spam
Stephan Hilgers schrieb:
Hallo Leute,

ich muss morgen eine Mathe-Klausur schreiben und mir ist auf dem letzten
Drücker noch eine Frage eingefallen.

Ihr seid meine letzte Hoffnung, weil ich weder meinen Dozenten noch
einen Hiwi bis morgen per Email erreiche.

Also:

1 / (k^2+2)^2

>
(Ak+B)/(k^2+2) + (Ck+D)/((k^2+2)^2)



das '= 1' muss natürlich weg

Ähnliche fragen