Partitionen zusammenfuhren

01/07/2008 - 15:06 von Ludmilla Wolwjoda | Report spam
Nach einer Linux-Löschung verbleiben mir zwei "Freie Speicher",
die ich gern C: zuführen möchte, daß C: mehr GB-Kapazitàt
bekommt.

Hierzu zeigt mir die windowseigene "Computer-Verwaltung" dies
an:


2.01 GB und 9,04 GB
beide sind laut Computerverwaltung / Datenspeicher /
Datentràgerverwealtung "Freie Speicher".


Beide möchte ich gern _komplett_ C: (C BASIS) zufügen.

angezeigt wird für C:
Volume: C BASIS (C:)
Layout: Partition
Typ: Basis
Dateisystem: NTFS
Status: Fehlerfrei (Systempartition)
Kapazitàt: 20,00 GB
Freier Speicher: 5,25 GB
% frei: 26
Fehlertoleranz: Nein
Restkapazitàt: 0 %

siehe auch den Screenshot unter:
http://rapidshare.de/files/39882337...3.bmp.html


Sofern das mit C: etwas schwieriger werden würde, freundete ich
mich auch mit der Vergrößerung von U: (Spiele) an durch diese
beiden "Freien Speicher". , also beide "Freien Speicher" sollen
dann ersatzlos und völlig in "U" aufgehen,

Wie geht das mit Windows-Bordmitteln?

Gibt mir bitte ein Gruppenmitglied verstàndliche Anleitung?
 

Lesen sie die antworten

#1 Margot Böhm
01/07/2008 - 15:28 | Warnen spam
"Ludmilla Wolwjoda" schrieb

Wie geht das mit Windows-Bordmitteln?



Ich versteige mich jetzt mal zu der Behauptung, dass das mit
Windows-Bordmitteln überhaupt nicht geht.
Um sowas zu machen, verwende ich immer AcronisDiskDirector (gibt mit
Sicherheit auch Gutes von anderer Seite), das ich mal "für Lau" von einer
Chip-CD erhielt. Damit funktionierte das immer einwandfrei (z.B. freien
Festplattenspeicher dem Laufwerk C: zuweisen).

Gruß
Axel

Ähnliche fragen