Forums Neueste Beiträge
 

Passivierungschicht von Aluminium - Isolator?

19/05/2013 - 01:23 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

ich habe folgenden Effekt: Ein Chip mit Rückseitenmetallisierung
ist mit einem silbergefüllten, leitfàhigem Epoxid auf einen Alu-
miniumtràger geklebt. Nun stellt sich heraus, dass der Widerstand
zwischen Chip und Aluminiumplatte bei 20 Ohm liegt.
Angesichts der Flàche von geschàtzten 5mm^2 sind das zwei Größen-
ordnunge mehr als ich erwarte.
Es kann natürlich sein, dass der Chip nicht oder nicht ausreichend
angedrückt worden ist.
Könnte es aber auch sein, dass die Passivierungsschicht vom Aluminium
die Leitfàhigkeit beindert? Immerhin hat das Epoxid ja kein Fluss-
mittel um diese zu entfernen.

Danke,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
19/05/2013 - 02:15 | Warnen spam
Martin Laabs wrote:
Hallo,

ich habe folgenden Effekt: Ein Chip mit Rückseitenmetallisierung
ist mit einem silbergefüllten, leitfàhigem Epoxid auf einen Alu-
miniumtràger geklebt. Nun stellt sich heraus, dass der Widerstand
zwischen Chip und Aluminiumplatte bei 20 Ohm liegt.
Angesichts der Flàche von geschàtzten 5mm^2 sind das zwei Größen-
ordnunge mehr als ich erwarte.
Es kann natürlich sein, dass der Chip nicht oder nicht ausreichend
angedrückt worden ist.
Könnte es aber auch sein, dass die Passivierungsschicht vom Aluminium
die Leitfàhigkeit beindert? Immerhin hat das Epoxid ja kein Fluss-
mittel um diese zu entfernen.




Nicht hauen, aber der Alu-Traeger ist nicht zufaellig eloxiert?
Ansonsten kann das an sich nur passieren wenn der Alu-Traeger echt lange
in einer korrosiven Umgebung gelagert wurde, Siff drauf war, oder der
Kleber schlecht geworden ist.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

Ähnliche fragen