Passt ein Celeron D 2,53 GHz in ein Intel D845GEBV2?

03/04/2009 - 19:47 von Michael Landenberger | Report spam
Für das im Subject genannte Board (neuestes BIOS P17) sind die
unterstützten Prozessoren hier aufgelistet:

<http://www.intel.com/design/motherb...oc.htm>

Der Celeron D mit 2,53 GHz fehlt in der Liste, allerdings ist ein P4
2,53 GHz aufgeführt. Das Board bootet aber nicht, wenn dieser Prozessor
eingesetzt ist. Mit dem in der Liste aufgeführten Celeron 2,4 GHz
funktioniert es jedoch einwandfrei. Gehe ich recht in der Annahme, dass
Celeron D Prozessoren von diesem Board nicht unterstützt werden? Oder
ist der Prozessor kapott?

Gruß

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Timo Güttler
03/04/2009 - 23:38 | Warnen spam
Hallo!

Michael Landenberger schrieb:
Für das im Subject genannte Board (neuestes BIOS P17) sind die
unterstützten Prozessoren hier aufgelistet:

<http://www.intel.com/design/motherb...oc.htm>

Der Celeron D mit 2,53 GHz fehlt in der Liste, allerdings ist ein P4
2,53 GHz aufgeführt. Das Board bootet aber nicht, wenn dieser Prozessor
eingesetzt ist. Mit dem in der Liste aufgeführten Celeron 2,4 GHz
funktioniert es jedoch einwandfrei. Gehe ich recht in der Annahme, dass
Celeron D Prozessoren von diesem Board nicht unterstützt werden? Oder
ist der Prozessor kapott?



Der Prozessor wird einfach vom Board nicht unterstützt. Die von Intel
gelisteten CPUs sind allesamt CPUs mit Willamette- oder Northwood-Core,
gefertigt in 0,18µm bzw. 0,13µm. Der Celeron D basiert auf dem
Prescott-Core, gefertigt in 0,09µm. Der stellt daher etwas andere
Anforderungen an die auf dem Board intergrierte Stromversorgung für die
CPU. Fordert die CPU nun eine Spannung an, die das Board nicht kennt,
oder nicht liefern kann, wird sicherheitshalber gar keine Spannung
angelegt - der Bildschirm bleibt also dunkel.
Auch wenn es gleichgetaktete andere CPUs gibt - entscheident ist immer
der CPU-Kern und dessen Fertigung.

Gruß, Timo

Ähnliche fragen