Patton verbessert Portfolio von SmartNode-VoIP-IADs durch EFM-WAN-Schnittstelle

21/11/2013 - 12:45 von Business Wire

Patton verbessert Portfolio von SmartNode-VoIP-IADs durch EFM-WAN-SchnittstelleSchnellere, bessere und billigere IP-Kommunikationsdienste für Netzbetreiber und Geschäftskunden auf existierender Kupfernetzwerk-Infrastruktur dank SmartNode-EFM-VoIP-IADs SmartNode™... Mehr als nur Gerede!.

Patton Electronics nimmt ab sofort Bestellungen für drei neue SmartNode VoIP Integrated Access Devices (IADs) entgegen, die eine integrierte EFM-Schnittstelle (EFM = Ethernet-in-the-First-Mile) für zuverlässigen, kostengünstigen WAN-Zugriff bieten. Die neuen Produkte sollen ab nächsten Monat ausgeliefert werden.

Die EFM-VoIP-Anschlussgeräte von Patton dienen Netzbetreibern und kleinen bis mittelständischen Unternehmen, insofern als sie schnelle, kostengünstige und zuverlässige IP-Kommunikationsdienste über die allgegenwärtigen, bereits verlegten Kupferleitungen bereitstellen.

Die neuen SmartNode-EFM-VoIP-IADs von Patton runden das Portfolio von EFM-Lösungen des Anbieters ab, darunter die Produkte EFM-RouterEFM-Bridge und EFM-Konzentrator .

Die umfassende Palette von vollständig kompatiblen EFM-Geräten von Patton bietet Kunden in Bezug auf die Implementierung von Betreiber-, Universitäts- und Industrie-Netzwerken über die existierende Kupferkabel-Infrastruktur eine Lösung aus einer Hand.

Weil ein externes EFM-Modem nicht mehr erforderlich ist, ermöglicht die integrierte Schnittstelle niedrigere Ausrüstungskosten, eine einfachere Netzwerkarchitektur und eine beschleunigte Dienstbereitstellung, wenn IP-basierte Voice-, Video- und Datendienste mittels SmartNode-VoIP-IADs ausgeführt werden.

„EFM-Technologie macht herkömmliche Kupferleitungen in Bezug auf die Bereitstellung von ultraschnellen Netzdiensten attraktiver denn je", erklärte Ramon Felder, President und CEO des Patton-Geschäftsbetriebs in Westeuropa.

„Netzbetreiber rund um die Welt geben ATM auf, weil EFM eine einfachere Netzwerkarchitektur mit niedrigeren Protokoll-Overheads bietet. Das bedeutet schnellere Dienste für Kunden und niedrigere Betriebskosten für Provider. Patton hat auf diesen Trend reagiert, indem wir EFM-Schnittstellen in all unseren relevanten Produktportfolios anbieten.”

Mit der Implementierung der EFM-Technologie von Patton werden bis zu 4 gedrillte Leiterpaare (8 Kabel) in einem einzigen Hochgeschwindigkeits-Kommunikationskanal gebündelt und damit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 22,8 Mbps ermöglicht.

Wegen der niedrigeren Betriebskosten des EFM-Protokolls steht Nutzern üblicherweise 10 bis 20 Prozent mehr nutzbare Bandbreite im Vergleich zu ATM zur Verfügung, wenn es über das Kupfernetzwerk installiert wird.

Die integrierte EFM-Schnittstelle über Kupferleitungen von Patton ist für drei SmartNode-Modelle erhältlich:

SmartNode VoIP-Geräte, wie alle anderen Produkte von Patton, kommen mit dem kostenlosen Gold-Standard-Kundenservice von Patton.

>>Erfahren Sie mehr über die neuen SmartNode-EFM-IADs: Schauen Sie das abrufbare Webinar von Patton an.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Patton Electronics
Glendon Flowers, +1 301-975-1000
press@patton.com


Source(s) : Patton Electronics

Schreiben Sie einen Kommentar