PC als USB Mass Storage Device

17/10/2009 - 23:20 von Alex Schuster | Report spam
Hallo!

Ich möchte einen Linux-PC per USB an einen Windows-PC anschliessen, so
dass er für den Windows-PC als Mass Storage Device erscheint. Geht das
irgendwie?

Mir ist klar, dass ich die nicht einfach zusammenkabeln kann, und dass
ein PC nur host-side USB kann. Aber vielleicht gibt's ja Karten, die das
Feature bieten, oder sowas.

Meine momentane Lösung ist, ein Openmoko FreeRunner zu nehmen. Da drauf
làuft Linux, es kann als mass storage device arbeiten, und über WLAN
komme ich dann an die Daten.

Wonko
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
18/10/2009 - 06:39 | Warnen spam
Hallo,

Alex Schuster wrote:
Ich möchte einen Linux-PC per USB an einen Windows-PC anschliessen, so
dass er für den Windows-PC als Mass Storage Device erscheint. Geht das
irgendwie?



Steck lieber in beide Rechner Netzwerkkarten rein und nutze auf Linux-
seite Samba.

Meine momentane Lösung ist, ein Openmoko FreeRunner zu nehmen. Da drauf
làuft Linux, es kann als mass storage device arbeiten, und über WLAN
komme ich dann an die Daten.



Nun ja, bei der Speichermenge, die du da drauf bekommst: lohnt sich da
in heutiger Zeit wirklich die Bezeichnung "mass storage"? Ist die die "mass"
nicht doch deutlich eingeschraenkt?

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen