PC defekt (CPU-Kühler)?

29/09/2010 - 21:16 von Mike Lederer | Report spam
Hallo Leute,

habe ein Problem mit meinem PC und kann den Fehler nicht ausfindig machen.
Symptom:
PC kann lange durchlaufen aber sobald ich Leistung benötige geht er einfach
nach einer sehr kurzen Zeit aus, so als ob man den Netzstecker zieht.
Nachdem ich den RAM durchgetestet habe, habe ich ihn auseinander genommen.
Denke an ein Hitzeproblem.
Netzteil kann ich nicht selbst prüfen.
Was ich aber fand war folgendes:
Kühler von der CPU abgenommen und dort war nur vertrocknete Leitpaste.

Wie wahrscheinlich ist es das dies der Fehler ist?
Neue Wàrmeleitpaste und alles ist gut?

Gruesse
Mike
Vergessene Konfiguration? Steht alles als X-Tags im Header!
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmar
29/09/2010 - 21:52 | Warnen spam
Mike Lederer schrieb am 29.09.2010 21:16:

Was ich aber fand war folgendes:
Kühler von der CPU abgenommen und dort war nur vertrocknete Leitpaste.

Wie wahrscheinlich ist es das dies der Fehler ist?
Neue Wàrmeleitpaste und alles ist gut?



Also Leitpaste ist eigentlich nie nass. Wenn man einen Kühler von einer
kalten CPU entfernt, sieht das irgendwie vertrocknet aus. Das ist normal ...

Sollte eine CPU überhitzen sollte diese von sich aus den Takt senken
(Throttling). Ausgehen sollte ein Rechner davon nicht. Kommt auch auf die
Einstellungen im BIOS an. Es kann aber nicht schaden, die CPU und den Kühler
einmal zu reinigen und dann mit neuer Wàrmeleitpaste neu aufzusetzen.
Wàrmeleitpaste ist nicht teuer. Die Superpaste für teuer Geld muss es nicht
sein.

Steve Miller in
news:
"Außerdem bin ich nicht lernrestent. Ich weiß einfach schon alles."

Ähnliche fragen