PC-Eingang fuer potenzialfreien Alarmkontakt

12/05/2008 - 23:33 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne aus einer Klimaanlage einen Statuskontakt abfragen,
um dann aus einem Linux-Rechner (mit Nagios, aber das tut ja eher
weniger zur Sache) Alarm zu schlagen, wenn dieser Kontakt geschaltet
hat[1].

Hierzu suche ich ein möglichst im freien Markt ohne "selbst basteln"
erhàltliches Produkt.

Extrapunkte gibt es, wenn die (einzige) serielle Schnittstelle des
bedienenden Rechners frei bleiben kann, das oben beschriebene Stück
Hardware also zum Beispiel per USB an den PC angeschlossen wird.

Ebenso wàre es super, wenn man unter Linux keine speziellen Treiber
für das Geràt braucht und es eine für Debian paketierte Software gibt,
mit der ich den Status "offen/geschlossen" abfragen kann.

Mehrere dieser Eingànge in einem Geràt könnten auch interessant sein.

Gibt es sowas, ist es erschwinglich?

Grüße
Marc


[1] die Raumtemperatur können wir hierfür nicht heranziehen, da die
Klimaanlage redundant ausgelegt ist und ich gerne schon bei der ersten
Störung alarmiert wàre

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Malte J. Wetz
13/05/2008 - 00:06 | Warnen spam
Marc Haber wrote:

ich möchte gerne aus einer Klimaanlage einen Statuskontakt abfragen,


[... Lösung ohne Basteln, nicht per RS232, kein speziellen Treiber ...]

Die allereinfachste Lösung wàre der gute alte Gameport. Ziehe den
passenden Pin nach Masse und der Port meldet "Joystick X hat Taste Y
betàtigt".

Mehrere dieser Eingànge in einem Geràt könnten auch interessant sein.



Ein Gameport kann bis zu vier solcher Kontakte abfragen.

Gibt es sowas, ist es erschwinglich?



Tja, entweder Du hast ihn onboard oder auf einer alten Soundkarte aus
der Grabbelkiste. Ansonsten könnte man mal einen
USB-auf-Gameport-Adapter probieren (~ 5 Euro), habe so ein Ding aber
nie selbst besessen.

Kaputte Joysticks (zum Kabel abzwacken) dürfte ja wohl jeder anstàndige
Admin herum liegen haben. ;-)

Billiger geht's nun wirklich nicht.

http://www.malte-wetz.de (Linux: ISDN-Anrufbeantworter, Text-To-Speech,
ISDN-Inhaltsdatenkomprimierung, yapsrc für alle dt. Netze, Sondertasten
von Multimedia-Tastaturen; Allgemein: Rechnersicherheit)

Ähnliche fragen