PC friert ein

19/12/2008 - 23:15 von Hans-Joachim Sellner | Report spam
Guten Abend!

W2000 SP4.
Wàr' super, wenn mir jemand bei der Lösung folgenden Problems helfen
könnte: Nachdem mein System seit langem ohne Schwierigkeiten làuft,
kàmpfe ich nunmehr ohne Erfolg gegen ein umerklàrliches, urplötzliches
"Einfrieren" des Rechners. Es begann mit Firefox 3.0.4, der einige Tage
einwandfrei funktionierte, dann plötzlich bei einer beliebigen Seite
"stehen" blieb. Selbst der Task-Manager ließ sich nicht mehr öffnen, ein
Herunterfahren des Rechners nicht mehr möglich. Nur EIN/AUS half. Ich
arbeite nunmehr mit FF 2.0.0.18, noch funktionierts.
Aber Defragmentieren mit dfrg.msc lassen sich die Partitionen nun auch
nicht mehr. Nach ein paar Sekunden ist Schluß, genau wie oben beim FF
3.0 bechrieben. Die Ereignisprotokolle zeigen übrigens nichts.
Was geht hier vor sich?

Dank und Gruß, Hajo
 

Lesen sie die antworten

#1 Francis Debord
20/12/2008 - 00:47 | Warnen spam
Hans-Joachim Sellner wrote:

Guten Abend!

W2000 SP4.
Wàr' super, wenn mir jemand bei der Lösung folgenden Problems helfen
könnte: Nachdem mein System seit langem ohne Schwierigkeiten làuft,
kàmpfe ich nunmehr ohne Erfolg gegen ein umerklàrliches, urplötzliches
"Einfrieren" des Rechners. Es begann mit Firefox 3.0.4, der einige Tage
einwandfrei funktionierte, dann plötzlich bei einer beliebigen Seite
"stehen" blieb. Selbst der Task-Manager ließ sich nicht mehr öffnen, ein
Herunterfahren des Rechners nicht mehr möglich. Nur EIN/AUS half. Ich
arbeite nunmehr mit FF 2.0.0.18, noch funktionierts.
Aber Defragmentieren mit dfrg.msc lassen sich die Partitionen nun auch
nicht mehr. Nach ein paar Sekunden ist Schluß, genau wie oben beim FF
3.0 bechrieben. Die Ereignisprotokolle zeigen übrigens nichts.
Was geht hier vor sich?

Dank und Gruß, Hajo




Hardware .. irgendein Chip wird zu heiss. Software kann es nicht sein, sonst
wàre es nur ein einziges Programm.

Ähnliche fragen