Forums Neueste Beiträge
 

PC mit Sockel A Board startet nicht

24/08/2008 - 11:36 von Sven Gottwald | Report spam
Hallo,

ich wollte einen alten Rechner für meine Schwester wieder flott machen,
leider bekomme ich den aber nicht zum Laufen. Genauer gesagt erwacht
der Rechner nach einem Druck auf den Power-Button zwar zum leben
(Netzteil, CPU-Lüfter, Laufwerke laufen an) sagt danach aber nix mehr.
Kein Piepen, am Monitor kein Bild.

Es handelt sich um ein ASRock Board K7S8XE R3.0 [1] mit einer AGP
Radeon 9550 Grafikkarte. An den verbauten Prozessor erinnere ich mich
nicht mehr genau, muss aber ein AMD mit Sockel A/462 sein. Das Netzteil
hat 450 Watt, ist also ausreichend stark.

Folgendes habe ich schon ohne Erfolg versucht:

- alle Laufwerke abgeklemmt (Strom und IDE-Kabel)
- 2 Speicherriegel durchprobiert (beide, jeweils eins, keins)
- Grafikkarte getauscht (AGP gegen PCI)
- CMOS mittels Jumper zurück gesetzt
- CMOS-Batterie getauscht

Ich bin mit meinem Latein am Ende, hat vielleicht noch jemand eine
Idee?

Gruß und TIA
svengo

______
1: <http://www.asrock.com/mb/overview.a...20R3.0>

The truth may be out there, but lies are inside your head.
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfram Goetz
24/08/2008 - 12:29 | Warnen spam
Sven Gottwald wrote:
ich wollte einen alten Rechner für meine Schwester wieder flott
machen, leider bekomme ich den aber nicht zum Laufen. Genauer gesagt
erwacht der Rechner nach einem Druck auf den Power-Button zwar zum
leben (Netzteil, CPU-Lüfter, Laufwerke laufen an) sagt danach aber
nix mehr. Kein Piepen, am Monitor kein Bild.

Es handelt sich um ein ASRock Board K7S8XE R3.0 [1] mit einer AGP
Radeon 9550 Grafikkarte. An den verbauten Prozessor erinnere ich mich
nicht mehr genau, muss aber ein AMD mit Sockel A/462 sein. Das
Netzteil hat 450 Watt, ist also ausreichend stark.

Folgendes habe ich schon ohne Erfolg versucht:

- alle Laufwerke abgeklemmt (Strom und IDE-Kabel)
- 2 Speicherriegel durchprobiert (beide, jeweils eins, keins)
- Grafikkarte getauscht (AGP gegen PCI)
- CMOS mittels Jumper zurück gesetzt
- CMOS-Batterie getauscht

Ich bin mit meinem Latein am Ende, hat vielleicht noch jemand eine
Idee?



Wahrscheinlich ist das Mainboard oder das Netzteil defekt. Ich würde eher
auf das Board tippen. Da sind Spontanausfàlle gar nicht so selten.

Nur nebenbei: Daß auf dem Netzteil "450W" steht, sagt nichts über seine
Leistungsfàhigkeit aus. Da mußt Du nach den Angaben für die einzelnen
Strànge (3,3/5/12V sowie "combined power") gehen und dann noch die Frage
stellen, ob das alles auch wahr ist... ;)

Grüße,

Wolfram

Ähnliche fragen