PC-Netzteil: Intel nein - AMD-PCstartet

06/09/2015 - 10:29 von Lutz Guettler | Report spam
Hallo,

nàchste Baustelle ;-)

ich habe gerade ein bequiet BQT E6, 400 W ausgetauscht, weil ein PC mit
Gigabyte GA-P55M-UD2 Mainboard und Intel P55 Chipsatz nur noch nach
vielen Versuchen startete.
Blàh-Elkos waren nach Öffnen und Aussaugen nicht zu entdecken.
Da es mir um jedes Stück Hardware Leid tut, habe ich es zu Hause mit zwei
anderen Mainboards ausprobiert.
Asrock ALiveNF6G-DVI mit Athlon X2 5600+ startet sofort und bei jedem
weiteren Versuch, wàhrend ein Intel-Board Biostar G31-M7 nicht damit
funktioniert. Das Netzteil "fiept" bei den Fehlversuchen.
Falls jemand den entscheidenden Unterschied kennt, möge er mir das bitte
verraten. :-)

Gruß, Lutz
 

Lesen sie die antworten

#1 Ned Kelly
06/09/2015 - 12:58 | Warnen spam
Am 06.09.2015 um 10:29 schrieb Lutz Guettler:
Falls jemand den entscheidenden Unterschied kennt, möge er mir das bitte
verraten. :-)



...und das am Sonntag ...
So auf die Schnelle würd ich auf die
P4/P8 Stecker tippen. Nicht vorhanden
oder vergessen oder nicht genügend Watt
auf der Schiene - gerade bei Intel Prozzis.

Vielleicht morgen mehr, ich muß jetzt
weiterkochen ...
Ciao, Ned.

Ähnliche fragen