Forums Neueste Beiträge
 

PC schaltet im Standby-Modus nicht ganz ab

26/10/2007 - 21:42 von Erich Seidenschmiedt | Report spam
hallo NG, habe mir bei einem Vista-PC eines Bekannten erstmals den
Standby-Modus genauer angesehen, dort war es so, daß bei manuellem
Einschalten dieses Modus (d.h. Start - Ausschalten - Standby) der PC so gut
wie hinuntergefahren wurde, und dann durch Drücken auf den Einschaltknopfes
wieder in den zuletzt gültigen Zustand gesetzt wurde.
Wollte dies dann bei meinen beiden XP-PCs (1 x XP Home und 1 x XP Pro)
ebenfalls so machen, allerdings fàhrt in beiden Fàllen der PC nicht ganz
runter, es bleiben zumindest auch die Lüfter eingeschaltet (offensichtlich
schalten nur die HDs ab), und die PCs erwachen in den Normalzustand nach
Berühren der Maus (anstatt Drücken des Einschaltknopfes).
Kann mir jemand sagen, wie ich XP doch noch dazu bringen kann, genau so zu
reagieren, wie ich es beim Vista-PC meines Bekannten gesehen hatte?
Danke und Grüße - Erich
 

Lesen sie die antworten

#1 Maik Koenig
26/10/2007 - 22:15 | Warnen spam
Erich Seidenschmiedt wrote:
hallo NG, habe mir bei einem Vista-PC eines Bekannten erstmals den
Standby-Modus genauer angesehen, dort war es so, daß bei manuellem
Einschalten dieses Modus (d.h. Start - Ausschalten - Standby) der PC so gut
wie hinuntergefahren wurde, und dann durch Drücken auf den Einschaltknopfes
wieder in den zuletzt gültigen Zustand gesetzt wurde.



Klingt nach SuspendToDisk. Da kann man sogar den Strom abschalten und
der Rechner erwacht hinter her trotzdem wieder korrekt in den
Ausgangszustand. So mache ich es hier per schaltbarer Steckdosenleiste.

Wollte dies dann bei meinen beiden XP-PCs (1 x XP Home und 1 x XP Pro)
ebenfalls so machen, allerdings fàhrt in beiden Fàllen der PC nicht ganz
runter, es bleiben zumindest auch die Lüfter eingeschaltet (offensichtlich
schalten nur die HDs ab), und die PCs erwachen in den Normalzustand nach
Berühren der Maus (anstatt Drücken des Einschaltknopfes).



Klingt nach SuspendToRam. Da müssen einige Teile des Mainboards
weiterhin mit Strom versorgt werden, der RAM (Arbeitsspeicher) z.B.,
weshalb das Netzteil nicht komplett auf StandBy gehen kann und
entsprechend den Lüfter am Laufen hàlt. Kann aber natürlich auch eine
noch schwàchere Suspend-Variante sein.

Kann mir jemand sagen, wie ich XP doch noch dazu bringen kann, genau so zu
reagieren, wie ich es beim Vista-PC meines Bekannten gesehen hatte?
Danke und Grüße - Erich



Je nachdem was deine PCs können hilft es vielleicht schon, im
Beenden-Bildschirm einfach mal die SHIFT-Taste fest zu halten. Da sollte
sich dann "StandBy" in "Ruhezustand" verwandeln und du hast obigen
Effekt. Allerdings funktioniert das nicht mit allen Mainboards und bei
fehl konfigurierten Systemen (XP oder Bios) streikt es ebenfalls.

Ich bin sicher, dass Hermann Links zu entsprechenden Microsoft-Seiten
kennt, ich kann da nur mit Wikipedia dienen:

http://de.wikipedia.org/wiki/ACPI

Greetz,
MK
Wer zum Henker hatte bloss die saudàmliche Idee eine der besten _neuen_
Figuren im StarWars-Universum sterben zu lassen? Wenn ich den
Dorftrottel in die Finger bekomme... grummel.

Ähnliche fragen