PC stürzt ständig ab - ohne Speicherabbild

26/02/2009 - 19:22 von franc walter | Report spam
Hallo,
ein Freund hat ein Problem mit seinem Windows XP SP3 - Rechner:
Wenn er ihn per LAN-Kabel an seinen DSL-Router anschließt, stürzt er hàufig
ab. Es ist aber nicht auszuschließen, dass er nicht abstürzt, wenn er nicht
da dran hàngt.
Der Rechner ist ca. 1,5 Jahre alt und als der Freund mit ihm noch via Modem
ins Internet ging hatte er diese Probleme angeblich überhaupt nicht.
Erst seit Kabel-Deutschland-DSL.
Ich habe die Einstellungen unter:

Systemeinstellungen / Erweitert / Starten und Wiederherstellen /
Systemfehler

überprüft, dort war

Ereignis in das Systemprotokoll eintragen
Administratorwarnmeldung senden
Automatisch Neustart durchführen

jeweils aktiviert, und "Debuginformationen speichern" auf Kleines
Speicherabbild gestellt. Und eingestellt:

Verzeichnis für kleines Speicherabbild: %SystemRoot%\Minidump

Aber es gibt keinen Ordner Minidump im Windowsverzeichnis.
Wenn ich den Schalter "Automatisch Neustart durchführen" deaktiviere àndert
sich auch nichts. Wenn er crasht, schaltet er regelrecht aus, so als ob das
Netzteil ausschaltet.

Hat jemand einen Tipp?

Danke,

Gruß, franc walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
26/02/2009 - 19:41 | Warnen spam
Hallo Franc!

franc walter schrieb:
ein Freund hat ein Problem mit seinem Windows XP SP3 - Rechner:
Wenn er ihn per LAN-Kabel an seinen DSL-Router anschließt, stürzt er hàufig
ab. Es ist aber nicht auszuschließen, dass er nicht abstürzt, wenn er nicht
da dran hàngt.
Der Rechner ist ca. 1,5 Jahre alt und als der Freund mit ihm noch via Modem
ins Internet ging hatte er diese Probleme angeblich überhaupt nicht.
Erst seit Kabel-Deutschland-DSL.



KabelD bietet AFAIK kein DSL. Deren "letzte Meile" (also das Kabel,
welches beim Kunden ankommt) besteht AFAIK ausschliesslich aus
Koaxialkabel. Aber fuer DSL braucht man Kupfer-Doppeladern.

Ich habe die Einstellungen unter:

Systemeinstellungen / Erweitert / Starten und Wiederherstellen /
Systemfehler

überprüft, dort war

Ereignis in das Systemprotokoll eintragen
Administratorwarnmeldung senden
Automatisch Neustart durchführen

jeweils aktiviert, und "Debuginformationen speichern" auf Kleines
Speicherabbild gestellt. Und eingestellt:

Verzeichnis für kleines Speicherabbild: %SystemRoot%\Minidump

Aber es gibt keinen Ordner Minidump im Windowsverzeichnis.
Wenn ich den Schalter "Automatisch Neustart durchführen" deaktiviere àndert
sich auch nichts. Wenn er crasht, schaltet er regelrecht aus, so als ob das
Netzteil ausschaltet.

Hat jemand einen Tipp?



Bekommt man einen Stromschlag/kribbeln, wenn man PC-Gehaeuse und den
Stecker des am Router angeschlossenen LAN-Kabels gleichzeitig beruehrt,
ohne dass die beiden sich in dem Moment beruehren?

Die softwaremaessige "Alternative" koennte ein Wurm wie Conficker sein,
wenn a) der "Router" nur ein Modem ist oder am Router die "richtigen"
Ports freigegeben wurden und b) die Personal-Firewall (z. B. die
Windows-Firewall) aus ist oder die "richtigen" Ports offen sind -> lass
mal z. B. die Avira Rescue-CD[1] laufen.

HTH

Bastian Lutz

[1] http://www.avira.com/de/support/sup...loads.html

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen