PC testen ohne Start der Aktivierungsfrist?

12/12/2007 - 09:13 von Frank Peters | Report spam
Hallo,

wenn ich einen PC (oder ein Notebook) mit installiertem Windows XP
bestelle und es im Rahmen der Widerrufsfrist testen will: Gibt es dann
überhaupt einen Weg, dies zu tun, ohne dass die 30-Tage-Frist bis zur
Aktivierung zu laufen beginnt? (Einmal abgsehen von der Nutzung einer
Boot-CD à la BartPE, die aber in der Regel nicht alle benötigten
Treiber enthàlt.)

Und auch wenn das nicht meine Sorge sein müsste: Muss im Falle meiner
Rücksendung der Hàndler das System in jedem Fall neu installieren,
bevor er den Rechner neu verkauft?

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
12/12/2007 - 09:33 | Warnen spam
Frank Peters schrieb:

Hallo Frank,

wenn ich einen PC (oder ein Notebook) mit installiertem Windows XP
bestelle und es im Rahmen der Widerrufsfrist testen will: Gibt es dann
überhaupt einen Weg, dies zu tun, ohne dass die 30-Tage-Frist bis zur
Aktivierung zu laufen beginnt?



Ein vorinstalliertes Windows ist in der Regel bereits aktiviert.

Und auch wenn das nicht meine Sorge sein müsste: Muss im Falle meiner
Rücksendung der Hàndler das System in jedem Fall neu installieren,
bevor er den Rechner neu verkauft?



Müssen? Nein. Aber er wird es (hoffentlich) im eigenen Interesse tun, damit
der nàchste Kunde keine Gebrauchsspuren findet.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen