PCI Bus Problem

13/09/2007 - 23:43 von Steffen Koepf | Report spam
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem PCI-Bus in einem Rechner,
der als Router eingesetzt wird. Verbaut ist ein MSI KT4AV-L
Mainboard mit KT400A Nordbridge.
Wird der Router mit z.B. 6 RTL8139 NICs betrieben, laeuft alles
problemlos. Das gilt auch fuer NICs mit anderen Chipsaetzen,
z.B. PCNet32.
Setzt man jetzt jedoch eine 4-Port NIC ein (anfangs DLink
DFE 580TX, jetzt Soekris lan1641) kommt es zu massiven
Problemen mit TX buffer underruns und RX buffer overflows,
aber nur bei den Ports der 4-Port NIC, nicht bei den anderen
NICs. Die TX buffer underruns lassen sich vermindern, wenn
man den PCI Latency Timer der 4-Port NIC mit setpci erhoeht
(von 32 auf 64).

Jetzt kann ich es mir nicht so ganz erklaeren, warum das
Problem nur bei der 4-Port NIC auftritt. Hat das BIOS
evtl. die PCI2PCI Bridge auf der Karte nicht richtig
konfiguriert?
Was kann die Ursache sein, wenn sich die NICs bei den
PCI-Bus transfers oft ins Gehege kommen? Die meisten
der NICs haben ein Datenaufkommen von unter 10 MBit/sec.

Hat jemand einen Rat?

Vielen Dank,

Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Hildebrandt
14/09/2007 - 15:35 | Warnen spam
Steffen Koepf schrieb:


ich habe ein Problem mit dem PCI-Bus in einem Rechner,
der als Router eingesetzt wird. Verbaut ist ein MSI KT4AV-L
Mainboard mit KT400A Nordbridge.
Wird der Router mit z.B. 6 RTL8139 NICs betrieben, laeuft alles
problemlos. Das gilt auch fuer NICs mit anderen Chipsaetzen,
z.B. PCNet32.



6 PCI Slots - Respekt.

Setzt man jetzt jedoch eine 4-Port NIC ein (anfangs DLink
DFE 580TX, jetzt Soekris lan1641) kommt es zu massiven
Problemen mit TX buffer underruns und RX buffer overflows,
aber nur bei den Ports der 4-Port NIC, nicht bei den anderen
NICs.



Wilde Vermutung: Evtl. Kommen sich die NICs beim IRQ-Sharing ins Gehege.
Versuch mal den 4-Port NIC in einen PCI-Slot zu setzen, dessen
INT-Leitung nicht mit einem anderen PCI-Slot shared ist. Oder anders
ausgedrückt: Bau den / die NIC(s) aus, die auf der gleichen INT-Leitung
liegen.

Die Realtek NICs haben ja auch den Ruf, recht verschwenderisch mit den
CPU-Ressourcen umzugehen. Wàhrend der Heimanwender sich über die kleinen
Preise und den meist sehr stabilen Betrieb freut, greift manch Admin
lieber zu anderen Marken, wo insbesondere Intel einen guten Ruf hat.

Ralf

Ähnliche fragen