Forums Neueste Beiträge
 

S: PCI-Floppy-Controller

02/01/2008 - 18:45 von Andreas Dau | Report spam
Hallo!

Ich suche einen PCI-Floppy-Controller für mindestens zwei Floppies.
Gibt, bzw. gab es so etwas überhaupt? Falls nicht, ginge auch ein
anderer Controller (SCSI, SATA, IDE, Soundkarte), der eben zusàtzlich
auch einen Floppy-Anschluß hat. Aber PCI muss es sein.

cu,
ada
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank-Christian Kruegel
02/01/2008 - 20:06 | Warnen spam
On Wed, 02 Jan 2008 18:45:17 +0100, Andreas Dau
wrote:

Ich suche einen PCI-Floppy-Controller für mindestens zwei Floppies.
Gibt, bzw. gab es so etwas überhaupt? Falls nicht, ginge auch ein
anderer Controller (SCSI, SATA, IDE, Soundkarte), der eben zusàtzlich
auch einen Floppy-Anschluß hat. Aber PCI muss es sein.



Normale Bios-kompatible PCI-Floppycontroller kann es nicht geben.

Der Floppycontroller ist noch so ziemlich das letzte Bauteil neben dem
ECP-Parallelport, das die DMA-Funktionen des originalen 8237 DMA-Controllers
benutzt, und diese Signale gibt es eben nicht auf dem PCI-Bus.

Lösung 1: Nimm LS120-Laufwerke. Die können auch normale Disketten
verarbeiten (und zwar mit dreifacher Geschwindigkeit!) und werden über IDE
angesteuert. Solche Laufwerke sind noch problemlos über ebay zu bekommen.

Lösung 2: Es gab früher SCSI-Floppylaufwerke, d.h. normale Laufwerke, die
mit einer SCSI-Controllerplatine ausgestattet waren, auf der ein
Microcontroller mit Floppycontroller und SCSI-Chip saß. Sowas hat wirklich
Seltenheitswert. Wenn Du solche Laufwerke überhaupt bekommst, muß in den PC
nur ein gewöhnlicher SCSI-Controller hinein.

Lösung 3: mehrere USB-Floppy-Laufwerke

Mit freundlichen Grüßen

Frank-Christian Krügel

Ähnliche fragen