PCIe-Karte für 2 zusätzliche SATA 6 GIByte/s-Anschlüsse und 2 USB 3.0- Anschlüsse

14/06/2016 - 23:43 von Izur Kockenhan | Report spam
hallo,

habe hier eine neue HP Workstation mit HP-Board (jawohl!), i7 6700 und
64 GiByte RAM. -

Alle 4 SATA Boardanschlüsse waren belegt mit Blu-Ray-Writer,
CD/DVD-Writer, SSD und einer HDD.

Um meine Daten von der alten Festplatte auf die Neue zu bekommen habe
ich den Blu-Ray-Writer abgeklemmt und die alte Festplatte dort
angeklemmt. Soweit, so gut. Die Daten wurden übertragen. Das war
natürlich nicht die Lösung, weil der Blu-Ray-Wrtiter tot lag.

Jetze habe ich eine DeLock-PCIe-Erweiterungskarte mit 2 x SATA und 2 x
extern USB3.0 eingebaut und die alte Festplatte an einen dieser
SATA-Anschlüsse angeschlossen und das Blu-Ray-Laufwerk wieder wie
original an das Mainboard angeschlossen.

Der Rechner hat jetzt nicht mehr gebootet. Also versuchsweise
Blu-Ray-Writer an die SATA-Erweiterungskarte und die alte Festplatte
wieder an den SATA-Anschluss auf dem Board, wie zuvor ausprobiert. Dann
làuft der Rechner. -

Fragen:

1.) Sind die Angaben im UEFI-BIOS nicht unabhàngig davon ob ich an die
PCIe-SATA-Karte oder an das Mainboard-SATA anklemme? Ich dachte das BIOS
erkennt die Hardware, die angeschlossen ist, unabhàngig davon wo die
angeschlossen ist?

2.) Warum bootet der Rechner nicht mehr, wenn ich die
Originalkonfiguration an den Mainboard-SATAs habe und eine zusàtzliche
alte HDD an der PCIe-SATA-Erweiterungskarte anschließe?

Danke für Hilfe und Hinweise.

Izur
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
15/06/2016 - 00:08 | Warnen spam
Guten Tag

Izur Kockenhan schrieb

Fragen:
1.) Sind die Angaben im UEFI-BIOS nicht unabhàngig davon ob ich an die
PCIe-SATA-Karte oder an das Mainboard-SATA anklemme?



Viele UEFI/BIOS koennen zu den Ports diverser Zusatzsteckkarten zum
Bootzeitpunkt nichts sagen/bewirken.
Das UEFI/BIOS kennt eigentlich nur seine eigenen Motherboatrdports.
Es gibt aber einige die nach dem ersten durchgelaufenen Bootdurchgang
zumindest einige Funktionen von Zusatzports ind er Bootreihenfolge
beinhalten.
Es kann aber auch sein,d ass beispielsweise Ports, die per AHCI
kontrolliert/gesteuert werden gar nicht mehr im UEFI/BIOS auftauchen
und von einer zusaetzlichen AHCI-Softwarekomponente des Boards
gesteuert werden.

Ich dachte das BIOS
erkennt die Hardware, die angeschlossen ist, unabhàngig davon wo die
angeschlossen ist?



Nein, denn wenn ich beispeilsweise an meine DELOCK 89384 Karte alle 10
SATA3-Ports bestuecke, haetten die Programmierer des Boards in weiser
Voraussicht ja 10 weitere Ports beruecksichtigen muessen. Fuer meine
3Ware 9750-Kontroller haetten sie 128 Devices beruecksichtigen
muessen.
Nein, Zusatzsteckkarten sind nicht immer mit dem jeweiligen BIOS/UEFI
soweit kompatuibel, dass die schon im UEFI/BIOS/SETUP miteinander
dahingehend harmonieren.

2.) Warum bootet der Rechner nicht mehr, wenn ich die
Originalkonfiguration an den Mainboard-SATAs habe und eine zusàtzliche
alte HDD an der PCIe-SATA-Erweiterungskarte anschließe?



Tja, diese Details wirst Du entweder raustesten oder hinnehmen
muessen.

Ähnliche fragen