PCs, auf denen Killerspiele gespielt werden können, sollten verboten werden!

16/02/2009 - 23:14 von Olaf G. Schlaubenweg | Report spam
In den 80ern, als PCs noch mit 4.77Mhz und monochromen Hercules
Grafikkarten
liefen, da gab es nur wenige Killerspiele, weil die Technik einfach
nicht da war.

Jetzt, wo PCs fotorealistische 3D-Grafik darstellen können, gibt es
massig viele
Killerspiele.

Also liegt es nahe, einfach die modernen PCs zu verbieten und wieder
zum PC
mit Bernsteinmonitor zurückzukehren!

Damit hàtte man die modernen Killerspiele besiegt, könnte aber immer
noch mit
dem PC arbeiten, z.B. Datenbanken betreiben.

Das wàre DIE Lösung im kampf gegen die Killerspiele!
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus D. Arnold
17/02/2009 - 11:34 | Warnen spam
"Olaf G. Schlaubenweg" schrieb:

In den 80ern, als PCs noch mit 4.77Mhz und monochromen Hercules
Grafikkarten
liefen, da gab es nur wenige Killerspiele, weil die Technik einfach
nicht da war.

Jetzt, wo PCs fotorealistische 3D-Grafik darstellen können, gibt es
massig viele
Killerspiele.

Also liegt es nahe, einfach die modernen PCs zu verbieten und wieder
zum PC
mit Bernsteinmonitor zurückzukehren!

Damit hàtte man die modernen Killerspiele besiegt, könnte aber immer
noch mit
dem PC arbeiten, z.B. Datenbanken betreiben.

Das wàre DIE Lösung im kampf gegen die Killerspiele!



Leuten die einen solchen Schmarrn (sowohl inhaltlich als auch optisch)
verzapfen und x-posten ohne fup2 (auch noch über google.groups)
vermutlich mit falschem Namen und/oder falscher E-Mailadresse, sollte
sofort jeder PC weggenommen werden.

Geh sterben.

Ohne Gruß

Claus D., lasst uns alle Waffen verbieten, dann hören diese
furchtbaren Kriege endlich auf.

Ähnliche fragen