PDC/BDC + OpenLDAP: Problem bei Eintritt in Domäne

25/11/2007 - 09:21 von Michael Hagedorn | Report spam
Hallo.
Wir haben hier ein Problem mit der Konfiguration unserer LDAP-Rechner.
Server1 ist PDC + OpenLDAP; Server2 ist BDC und hat ebenfalls OpenLDAP
drauf. Nun ist es so: Wenn ein neuer Rechner in die Domàne eintreten
will und Server2 làuft, so erhàlt man hier eine seltsame Fehlermeldung
(sinngemàß): "Konnte nicht in Domàne eintreten. Username konnte nicht
gefunden werden." Klemmt man allerdings Server2 ab, so dass die Anfrage
bei Server1 landet, klappt alles wunderbar. Ich wüsste gerne, nach
welchem Eintrag ich in welcher config suchen muss, damit auch Server2
die Anfrage annimmt? Momentan ist es so eingestellt, dass beide Server
Änderungen an der LDAP-DB gegenseitig spiegeln.
Kennt einer das Problem und weiß Rat?
Danke,
M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Tom Geissler
26/11/2007 - 12:04 | Warnen spam
Michael Hagedorn schrieb:
Wir haben hier ein Problem mit der Konfiguration unserer LDAP-Rechner.
Server1 ist PDC + OpenLDAP; Server2 ist BDC und hat ebenfalls OpenLDAP
drauf. Nun ist es so: Wenn ein neuer Rechner in die Domàne eintreten
will und Server2 làuft, so erhàlt man hier eine seltsame Fehlermeldung
(sinngemàß): "Konnte nicht in Domàne eintreten. Username konnte nicht
gefunden werden." Klemmt man allerdings Server2 ab, so dass die Anfrage
bei Server1 landet, klappt alles wunderbar. Ich wüsste gerne, nach
welchem Eintrag ich in welcher config suchen muss, damit auch Server2
die Anfrage annimmt? Momentan ist es so eingestellt, dass beide Server
Änderungen an der LDAP-DB gegenseitig spiegeln.
Kennt einer das Problem und weiß Rat?



Auf dem PDC sollte hier auch der OpenLDAP-Master laufen (updateref, slapd).

Tom

Ähnliche fragen