PDFs aus Office2007 werden nicht in Oracle Text 10.2 indiziert.

29/10/2008 - 12:37 von WolfR | Report spam
Wir speichern PDFs in Oracle. Mit Oracle Text 10.2 werden diese PDFs indiziert.
Bisher wurden die PDFs mit Jaws und Acrobat erzeugt. Es gab keine Probleme.
Mit der Umstellung auf Office 2007, möchten wir die PDFs gerne mit dem
PDFMaker von Office erstellen. Leider werden die PDFs nicht indiziert. Es
spielt keine Rolle, ob Word, Excel oder Powerpoint.
Öffnen wir die aus Office erzeugten PDFs mit Acrobat und speichern sie
wieder, kopieren sie in die Datenbank, dann werden sie indiziert.
WindowsXP und Office 2007 SP1 befindet sich im Einsatz.
Gruß Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Schmidt
31/10/2008 - 14:34 | Warnen spam
WolfR schrieb:
Wir speichern PDFs in Oracle. Mit Oracle Text 10.2 werden diese PDFs indiziert.
Bisher wurden die PDFs mit Jaws und Acrobat erzeugt. Es gab keine Probleme.
Mit der Umstellung auf Office 2007, möchten wir die PDFs gerne mit dem
PDFMaker von Office erstellen. Leider werden die PDFs nicht indiziert. Es
spielt keine Rolle, ob Word, Excel oder Powerpoint.
Öffnen wir die aus Office erzeugten PDFs mit Acrobat und speichern sie
wieder, kopieren sie in die Datenbank, dann werden sie indiziert.
WindowsXP und Office 2007 SP1 befindet sich im Einsatz.
Gruß Wolfgang




Das hàngt mit der Dateiinformation zusammen, die sich innerhalb der
Daten ablegen. Hier scheint es keine Zusammenarbeit mit Off. 2007 und
Oracle zu geben.

Wenn Du mal die Dateieigenschaften beider Dateien, einmal von Off. 2007
pdf, und einmal von Acrobat pdf, vergleichst, wird garantiert ein
Unterschied der Eigenschaften vorhanden sein.
Diese müssen angeglichen werden, damit Oracle damit umgehen kann.
Unter Off. 2007 habe ich selbst diese Einstellungen noch nicht finden
können, aber vielleicht hat jemand ein Hinweis in dieser Richtung parat.

Manfred

Ähnliche fragen