Pendelempfänger vulgo Superregenerativempfänger :)

05/10/2016 - 23:12 von Roland Krause | Report spam
Mich würde interessieren, ob es inzwischen eine schlüssige Erklàrung für
die Funktionsweise dieses Empfàngertyps gibt. Die Empfangsqualitàt ist
nicht besonders gut, deshalb ist sie kaum verbreitet. Da die Schaltung
sehr einfach ist, wurde sie in den 1980er und 1990 Jahren gern als
Empfànger für Fernsteuerungen eingesetzt. Ich kann mich auch noch an
11m-Handfunkgeràte erinnern, die einen solchen Empfànger hatten.

Mit 2 Transistoren kann man einen Empfànger aufbauen, der gut hörbaren
UKW-Empfang bringt. Trennschàrfe und Tonqualitàt sind allerdings màßig.
Ich habe mal auf dem Breadboard einen solchen Emfànger
zusammengestöpselt (Schaltung von Elektor, irgendein "Wochenendprojekt")
und hatte als Antenne etwa 10cm versilberten Draht spendiert. Der
Unterschied mit Antenne - ohne Antenne war marginal. Ich finde das
ziemlich erstaunlich. Etwa 4 Sender waren zu empfangen.

Siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Super...grave;nger

Roland - roland.krause9@freenet.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Sauer
06/10/2016 - 00:35 | Warnen spam
Am 05.10.2016 um 23:12 schrieb Roland Krause:
Mich würde interessieren, ob es inzwischen eine schlüssige Erklàrung für
die Funktionsweise dieses Empfàngertyps gibt. Die Empfangsqualitàt ist
nicht besonders gut, deshalb ist sie kaum verbreitet. Da die Schaltung
sehr einfach ist, wurde sie in den 1980er und 1990 Jahren gern als
Empfànger für Fernsteuerungen eingesetzt. Ich kann mich auch noch an
11m-Handfunkgeràte erinnern, die einen solchen Empfànger hatten.

Mit 2 Transistoren kann man einen Empfànger aufbauen, der gut hörbaren
UKW-Empfang bringt. Trennschàrfe und Tonqualitàt sind allerdings màßig.
Ich habe mal auf dem Breadboard einen solchen Emfànger
zusammengestöpselt (Schaltung von Elektor, irgendein "Wochenendprojekt")
und hatte als Antenne etwa 10cm versilberten Draht spendiert. Der
Unterschied mit Antenne - ohne Antenne war marginal. Ich finde das
ziemlich erstaunlich. Etwa 4 Sender waren zu empfangen.

Siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Super...grave;nger



Man könnte ja mal ein Audion mit nem Raspberry o.à. bauen,
der die entsprechenden Rückkopplungsparameter usw. frequenzabhàngig
und signalstàrkeabhàngig lernt und dann optimal einstellt...


Gruß Karl

Ähnliche fragen