PENTAX Medical stellt neuen hochauflösenden Videoprozessor für gastrointestinale Endoskopie vor

18/07/2016 - 10:55 von Business Wire

PENTAX Medical stellt neuen hochauflösenden Videoprozessor für gastrointestinale Endoskopie vorDas neue System DEFINA GI bietet kosteneffektive, leistungsstarke Bildgebungslösung für gastroenterologische Untersuchungen.

PENTAX Medical stellt neuen hochauflösenden Videoprozessor für gastrointestinale Endoskopie vor

PENTAX Medical führt einen neuen HD-Videoprozessor, für eine äußerst detailgenaue endoskopische Bildgebung des Magen-Darm-Trakts auf den Markt in Europa, dem Nahen Osten und Afrika ein. Das neue, leistungsstarke System DEFINA GI EPK-3000 kombiniert modernste HD-Bildgebung mit der i-scan Technologie und liefert so kosteneffektiv hervorragende Leistung bei der Bildqualität. Diese erweiterte endoskopische in-vivo-Diagnostik ermöglicht eine schnellere Detektion sowie eine leichtere Eingrenzung und Darstellung von gastrointestinalen Läsionen und trägt somit zu besseren Behandlungsergebnissen bei.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160718005514/de/

Das neue DEFINA-System von PENTAX Medical in der Gastroenterologie (Foto: Business Wire)

Das neue DEFINA-System von PENTAX Medical in der Gastroenterologie (Foto: Business Wire)

Die vom neuen Prozessor erzeugte, außergewöhnliche HD-Bildqualität ermöglicht eine ausgezeichnete Visualisierung von Mukosastrukturen im Magen-Darm-Trakt. Neben dem Beitrag zu einer akzentuierten und detaillierteren Darstellung der Mukosa, realisiert die dynamische Belichtungserweiterung eine deutlich verbesserte Ausleuchtung entfernter dunkler Bereiche im endoskopischen Bild. Dies erweist sich besonders bei der Abbildung von Distalgewebe als hilfreich.

Der neue Videoprozessor ermöglicht über die gut zugänglichen i-scan Tasten am benutzerfreundlichen Bedienpanel eine außergewöhnlich leichte Handhabung. Mit Hilfe der Funktion Freeze-Scan können auch während der Untersuchung klare Standbilder aufgenommen werden – in diesem Modus nimmt der Prozessor eine Bildserie auf und vergleicht automatisch die Schärfe der Einzelbilder, um so das Standbild mit der besten Qualität zu ermitteln. Außerdem passt sich der DEFINA GI mit seinem kompakten ergonomischen Design und leichten Gewicht problemlos in die bestehende klinische Umgebung ein.

Zum klinischen Einsatz des neuen Leistungssystems DEFINA GI merkt Dr. med. Carsten Pachmann, praktizierender Internist in Hamburg, an: „Das Bild ist viel heller und klarer und weist sowohl weniger Hintergrundrauschen als auch Überblendung auf. Nachdem man sich an die HD-Bilder gewöhnt hat, wäre es sehr schwierig, wieder mit Bildern in Standardauflösung zu arbeiten. Für mich sind die i-scan-Funktion und die HD-Bilder die wesentlichen Vorteile des neuen Prozessors.“

Rainer Burkard, President EMEA bei PENTAX Medical, fügt hinzu: „Durch die Einführung unserer firmeneigenen Technologien, wie der sehr hohen Auflösung und der dynamischen Belichtungserweiterung, setzen die vom DEFINA GI erzeugten HD-Bilder einen neuen Standard in der Video-Endoskopie und ermöglichen so eine Verbesserung der Untersuchungen. Die hohe Bildqualität und Ausleuchtung, die dieser neue Prozessor kosteneffektiv liefert, übertreffen die Standard-Bildgebung, bieten eine verbesserte Tiefenschärfe und verstärken den Fernfokus für bessere Diagnosen.

Das neue DEFINA-System für gastroenterologische Untersuchungen wird in allen EMEA-Märkten außer Großbritannien und Syrien erhältlich sein.

ENDE

Über PENTAX Medical

PENTAX Medical ist ein Geschäftsbereich der HOYA Group. Ziel des Unternehmens ist es, die Standards in der Patientenversorgung und die Qualität der Gesundheitsversorgung durch die besten endoskopischen Produkte und Dienstleistungen voranzubringen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf QUALITÄT, KLINISCH RELEVANTEN INNOVATIONEN und EINFACHER ANWENDBARKEIT. Dank seiner Führungsstellung in Forschung und Entwicklung (F&E) sowie Fertigung, kann PENTAX Medical der medizinischen Gemeinschaft in aller Welt Geräte und Lösungen für die endoskopische Bildgebung auf höchstem Niveau bieten. PENTAX Medical mit Firmensitz in Japan ist weltweit ausgerichtet und mit F&E-Einrichtungen, regionalen Vertriebsbüros, Servicestellen und nationalen Betrieben rund um die Welt vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.pentaxmedical.com.

Ein hochauflösendes Bild erhalten Sie von sarahp@alto-marketing.com

Contacts :

PENTAX Europe GmbH
Sangeeta Gehlot-Vadher
PR-Manager EMEA
T: +44 (0)1753 792 733
F: +44 (0)1753 792 794
E: sangeeta.gehlot@pentaxmedical.com
W: www.pentaxmedical.com


Source(s) : PENTAX Medical

Schreiben Sie einen Kommentar