Perfekt Landen?

18/03/2009 - 14:18 von Tom M. | Report spam
Hallo zusammen,

ich "spiele" noch mit meinem alten FS2002 und übe vorwiegend das Landen,
weil mir das am meisten Spaß macht und ich die Anforderungen dafür auch
am höchsten halte.
Mein Hauptflugzeug ist zur Zeit die ATR 42-500.

Folgende Probleme habe ich oft:

1.) Ich viesiere die Landebahn genau an, fliege also von weitem genau
drauf zu und versuche möglichst exakt anzusteuern, also daß ich mittig
auf der Landebahn aufsetze. Nur leider gelingt mir das oft nicht und ich
setze schràg und zu weit am Rand auf, manchmal peinlicherweise sogar auf
dem Grün neben der Landebahn.
Wie kann man das am besten üben?
Gibt es genaue Anflugkurse, mit denen mal exakt mittig reinkommt? Oder
muß man das halt manuell nach Augenmaß einfach üben und nochmals üben?

Ich fliege nàmlich fast immer nach Sicht und nach Karte, was vermutlich
nicht sehr professionell ist.

2.) Ich fliege mit soweit gesenkter Nase an, daß ich immer gut die
komplette Landebahn sehen kann, erst im letzten Moment, also wenn es
kurz vor dem Aufsetzen ist, ziehe ich die Nase hoch, so daß die Maschine
weiter bremst leider aber meist wieder etwas nach oben geht und dann
durchsackt und zuerst mit dem Heckfahrwerk aufsetzt.
Dadurch ist das Aufsetzen meist recht heftig, es kommt aber nicht zum
Crash, jedenfalls meldet mir der Flusi in höchsten
Realitàtseinstellungen keinen Crash.
Wie macht man das besser, so daß man ganz weich und sauber aufsetzt ohne
durchzusacken?

3.) Mit der ATR 42-500 fliege ich meist mit etwa 120 Knoten und Klappen
auf Maximum an, dazu muß ich etwa 30-40% Schub geben, damit ich nicht zu
langsam werde und es zum Strömungsabriss kommt, ist das richtig so oder
zu langsam oder gar zu schnell?

Fliegen echte Piloten auch mit vollen Klappen an, also wenn sie schon
dicht drann sind und regulieren dann mit dem Schub die Geschwindigkeit?
Oder fàhrt man die Klappen teils halt wieder ein, wenn man zu langsam wird?

MfG. Tom

Achtung! Bitte _keine eMails_ an secret23@gmx.de senden, da diese
automatisch und damit _ungelesen_ gelöscht werden!
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Messerschmidt
18/03/2009 - 16:46 | Warnen spam
Hallo Tom!

Tom M. schrieb:

ich "spiele" noch mit meinem alten FS2002



Der FS ist kein Spiel, sondern ein (einfacher) Simulator.

Nur leider gelingt mir das oft nicht
und ich setze schràg und zu weit am Rand auf, manchmal
peinlicherweise sogar auf dem Grün neben der Landebahn.
Wie kann man das am besten üben?



Am besten ab in die Cessna und Grundlagen üben . Alle Kapitel der
Flugschule mit dem rechts und links verwechselnden Rod (IIRC war der
im FS2002... ;-) ) durchmachen, üben, üben, üben.

Dann IFR machen. Üben, üben, üben.

Dann langsam auf größere Flugzeuge umsteigen.

Üben, üben, üben.


3.) Mit der ATR 42-500 fliege ich meist mit etwa 120 Knoten und


[...]
das richtig so oder zu langsam oder gar zu schnell?



Wenn du wie oben beschrieben die Grundlagen gelernt hast, wirst du
auch für dieses Flugzeug die Daten richtig interpretieren können.


Da auch mir die Zeit zum Üben fehlt, bin ich auch nach rund 400
Flugstunden immer noch bekennender Sonntagsflieger, der am liebsten
mit der Katana (die nicht einmal einen AP hat!) herumkurvt.


Roland

Ähnliche fragen