perfmon wieviel counter sollte man höchstens mittracen ?

10/02/2009 - 10:30 von Frederick Steinke | Report spam
hallo,

ich habe das problem das ich im rahmen eines systemchecks sehr weit entfernt
von meinem standort einen umfassenden systemcheck über eine windows 2003
instanz benötig.

problem ich kann nur an einem tag lang perfmon starten und habe die
nàchste möglichkeit erst wieder 2 wochen spàter.

demnach bin ich gezwungen so viel wie möglich counter einerseits über win
2003 und andererseit für sql server 2000 mittlaufen zu lassen.

ich habe jetzt so um die 40 counter zusammengestellt die mich diesbezüglich
interessieren. hat irgend jemand erfahrungen in wieweit dies die leistung
des systems beieinflussen kann? gibt es dazu irgendwo informationen ? ich
konnte auch mit mr. google nichts handfestes finden.

gibt es da eventuell bezüglich der anzahl ein problem?
gruß frederick
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
10/02/2009 - 14:34 | Warnen spam
Moin,

Frederick Steinke schrieb:
gibt es da eventuell bezüglich der anzahl ein problem?



naja, natürlich belastet die Datensammlung das System. In welcher
Größenordnung sich die Last abspielt, kann man natürlich nur hinterher
sagen. Pauschal entscheidet nicht die Anzahl der Counter über die Last,
sondern die Menge der zu sammelnden und zu schreibenden Daten.

Da du hier keine konkreten Erfahrungswerte für das System hast, würde
ich an deiner Stelle mich erst mal auf das Allernötigste beschrànken.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen