Forums Neueste Beiträge
 

Performance einer Stored Procedure (SSMS vs. .NET-App)

04/06/2009 - 12:18 von Gerald Aichholzer | Report spam
Hallo NG,

ein Kollege von mir hat ein seltsames Verhalten beim
Ausführen einer Stored Procedure beobachtet. Diese
Prozedure wird im Laufe eines Import-Prozesses von
einer .NET-Anwendung (im Haus entwickelt) aufgerufen
und benötigt laut Profiler ca. 12 Sekunden.

Kopiere ich den SQL-Befehl vom Profiler ins Manage-
mentstudio und führe ihn dort aus, dann benötigt die
Ausführung ca. 60 Sekunden.

Die Stored Procedure enthàlt einen relativ komplexen
SELECT-Befehl, dessen Ergebnis (ca. 200 Zeilen) in
der .NET-Anwendung weiterverarbeitet wird.

Aufgefallen ist mir, dass bei der Ausführung via .NET-
Anwendung im Profile 2,6 Mio. Reads ausgeführt werden,
bei der Ausführung via SSM jedoch gut 15 Mio. Reads.

Wie kann man diesen Unterschied erklàren?

vielen Dank und schöne Grüße,
Gerald
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Kalis
04/06/2009 - 12:18 | Warnen spam
On 4 Jun., 12:18, Gerald Aichholzer wrote:

ein Kollege von mir hat ein seltsames Verhalten beim
Ausführen einer Stored Procedure beobachtet. Diese
Prozedure wird im Laufe eines Import-Prozesses von
einer .NET-Anwendung (im Haus entwickelt) aufgerufen
und benötigt laut Profiler ca. 12 Sekunden.

Kopiere ich den SQL-Befehl vom Profiler ins Manage-
mentstudio und führe ihn dort aus, dann benötigt die
Ausführung ca. 60 Sekunden.

Die Stored Procedure enthàlt einen relativ komplexen
SELECT-Befehl, dessen Ergebnis (ca. 200 Zeilen) in
der .NET-Anwendung weiterverarbeitet wird.

Aufgefallen ist mir, dass bei der Ausführung via .NET-
Anwendung im Profile 2,6 Mio. Reads ausgeführt werden,
bei der Ausführung via SSM jedoch gut 15 Mio. Reads.

Wie kann man diesen Unterschied erklàren?




Ohne etwas mehr Informationen wahrscheinlich gar nicht. :-)
Bisschen Code wàre nicht schlecht. Sind die Ausführungsplàne
identisch?
Frank Kalis
Microsoft SQL Server MVP
Webmaster: http://www.insidesql.org

Ähnliche fragen