Performance-Problem MBP 10.8.2 vs freeNAS

03/01/2013 - 00:00 von Otto A d a m | Report spam
Hallo!

Ich habe hier ein MBP 13" (10.8.2, i7, 16GB RAM, 512GB SSD) das mittels
Gbit-Ethernet mit einem freeNAS-Server (HP N36l, 5x2TB, SSD als Cache,
8GB RAM) verbunden ist.

In letzter Zeit kommt mir vor als waere da irgendwas recht wenig
performant, beim kopieren groesserer Datenmengen uebers Netz.

Heute habe ich mal ein bisschen genauer geschaut und festgestellt, dass,
nach einem Neustart vom MBP ein groesseres File zuerst mit etwa 50MB/sec
vom mac auf den HP kopiert wurde, nach etwa 10min brach die Rate aber
ein und schwankt jetzt zwischen ~200 bytes(sec und 4,2MB/sec.

Woran kann das liegen, wo kann ich da nachschauen?
Wuerde mich ueber ein paar Tipps freuen, da ich irgendwie keinen Punkt
finde, wo ich anfangen kann zu schauen. FreeNAS gibt sich eher
verschlossen, OS X zeigt auch, dass alles auf Gigabit steht und im
Prinzip alles in Ordnung ist (ich habe das auch mal ueber WLAN versucht,
da wuerde es noch ein klein wenig langsamer)

mfg
otto
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
03/01/2013 - 11:50 | Warnen spam
Otto A d a m schrieb am 02.01.2013 in <news:
Woran kann das liegen, wo kann ich da nachschauen?



Probier mal

sudo sysctl -w net.inet.tcp.delayed_ack=2

Wenn das hilft, macht es ein

sudo echo "net.inet.tcp.delayed_ack=2" >> /etc/sysctl.conf

reboot-fest. Hintergründe zigmal schon hier erlàutert (meist dort, wo's
hingehört, d.h. nebenan in dcsm.lokale-netze)

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen