Performanceproblem auf iSCSI Laufwerk

09/01/2008 - 15:00 von Andreas Lehmann | Report spam
Hallo Gemeinde,

ein Kunde von mir hat ein Promise VTrak 310i SAN.
Der Fileserver (Windows 2003 Server x64 R2) greift via iSCSI über 2 GbE-NICs
auf ein 5-HDD RAID5 mit 2TB zu.
Die Perfomance beim Schreiben auf das SAN am Fileserver ist sehr gut (>80
MB/s). Auch von einem Client mit GbE kann auf das SAN mit 30MB/s geschrieben
werden, sofern man den Explorer benutzt.

Nun zum Problem.

Der Kunde klagt über schlechte Performance, sobald mit Applikationen
(AutoCAD, MS-Office) auf die SAN-Freigabe geschrieben wird. Dies konnte ich
am Bsp. von MS-Excel 2003 SP3 eindeutig verifizieren.
Speichert man eine Excel-Datei mittels "speichern unter" an die gleiche
Stelle, nur mit anderem Namen zurück, dauert das Schreiben einer knapp 1MB
grossen Tabelle um die 5 Minuten !
Virenscanner wurden selbstverstàndlich beidseitig deaktiviert.
Der gleiche Vorgang auf ein im gleichen Server befindliches SCSI-RAID zeigt
dieses Verhalten aber nicht, sondern funktioniert wie erwartet schnell. Damit
kann man Netzwerkprobleme ausschliessen.

Es muss sich also um eine Spezifik von Applikation und SAN/iSCSI handeln.

Vielleicht weiss jemand etwas.

Gruß
 

Lesen sie die antworten

#1 Denis Jedig
15/01/2008 - 02:49 | Warnen spam
On Wed, 9 Jan 2008 06:00:02 -0800 Andreas Lehmann wrote:

Die Perfomance beim Schreiben auf das SAN am Fileserver ist sehr gut (>80
MB/s).



Das ist gut. "Sehr gut" ist jedoch eine Größenordnung höher.

Der Kunde klagt über schlechte Performance, sobald mit Applikationen
(AutoCAD, MS-Office) auf die SAN-Freigabe geschrieben wird. Dies konnte ich
am Bsp. von MS-Excel 2003 SP3 eindeutig verifizieren.
Speichert man eine Excel-Datei mittels "speichern unter" an die gleiche
Stelle, nur mit anderem Namen zurück, dauert das Schreiben einer knapp 1MB
grossen Tabelle um die 5 Minuten !



Rückfragen:
* du speicherst auf eine Freigabe des Fileservers?
* direkt oder über Dfs?
* du benutzt den iSCSI-Initiator von Microsoft? Wenn ja, in welcher
Version?

dieses Verhalten aber nicht, sondern funktioniert wie erwartet schnell. Damit
kann man Netzwerkprobleme ausschliessen.



Eigentlich kann man damit fast schon davon ausgehen, dass es sich um
Netzwerkprobleme handelt. Trace mal beide Verbindungen - sowohl die vom
Client zum Server als auch die vom Initiator zum Target mit Wireshark oder
Windump und schaue auf die Pakettimings (oder poste sie wahlweise).

Denis Jedig
syneticon networks GbR http://syneticon.net/service/

Ähnliche fragen