Perl auf dem Handy

18/12/2010 - 07:16 von Martin ΀rautmann | Report spam
Hallo,

auf welchen Handy-Plattformen làuft Perl?

Die ganze Welt wiehert von Android und kostenlos und offen und
wasweissich. Alle möglichen und unmöglichen Apps für's iPhone sollen
existieren. Mein Handy frisst nur Jamba, wo man unmögliches dazukaufen
kann.

Alle Handy haben mehr oder weniger gute Webbrowser.
Kein Handy hat eine halbwegs brauchbare Datenbank für MP3, Adressen oder
sonstiges.

Da würde sich eigentlich Perl und cgi.pm anbieten - und irgendwas,
schmàchtiger als Apache, um es über den Browser aufzurufen.

Was gibt's da?

Oder lohnt sich der Aufwand nicht und man sollte alles online erledigen.

Schönen Gruß
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
18/12/2010 - 20:11 | Warnen spam
On 2010-12-18 06:16, Martin Τrautmann wrote:
auf welchen Handy-Plattformen làuft Perl?



Maemo (und vermutlich auch Meego).


Alle Handy haben mehr oder weniger gute Webbrowser.
Kein Handy hat eine halbwegs brauchbare Datenbank für MP3, Adressen oder
sonstiges.

Da würde sich eigentlich Perl und cgi.pm anbieten - und irgendwas,
schmàchtiger als Apache, um es über den Browser aufzurufen.



Ja, Webserver (mit FastCGI) und Browerzugriff auf 127.0.0.1 wàre
momentan auch mein Ansatz, etwas in Perl am N900 zu programmieren.

Eleganter wàre sicher, was mit Qt (oder gtk, oder Tkperl, oder ...) zu
schreiben.

Oder lohnt sich der Aufwand nicht und man sollte alles online erledigen.



Gute Frage. Die meisten Sachen legt man vermutlich wirklich besser auf
einen Webserver und greift nur online darauf zu. Aber irgendwie ist's
schade um die Rechenleistung, die man mit sich herumschleppt.

hp

Ähnliche fragen