Perl mit relativen Pfaden installieren? / Perldiag kabutt?

13/02/2010 - 02:54 von Dennis Winter | Report spam
Hallo NG,

ich suche nach einem Weg, perl beim Kompilieren relative Pfade
mitzugeben.

Ziel ist, eine perl-Binary zu erhalten die relativ zu sich die Module
sucht. Meine Struktur soll sein:

|- Applikationsverzeichnis
|-\
|- pbin/perl
|- plib/CGI.pm
|- plib/Apache.pm
|- plib/...

Die Parameter bei der Konfiguration haben nicht viel geholfen. In der
Binary würde ich nicht so gerne herumfuhrwerken. Lauffàhig brauche ich
das auf Linux und Windows.

Hintergrund ist, dass ich eine bestimmte Perl-Version mit einer ganzen
Ladung an Modulen brauche, die ebenso teilweise nur in einer
speziellen Versionskombination zusammenarbeiten.

Ich habe bereits einen anderen Weg versucht zu gehen und Perl mit -I
beim Aufruf in ein Verzeichnis geschickt, in dem alle benötigten
Module liegen. Nur bringt es dann die Meldung

+++++++++++++++++++++++ ORIGINAL ++++++++++++++++++++++++
couldn't find diagnostic data in /usr/lib/perl5/5.8.6/pods/
perldiag.pod /installer/abyssws/plib/i586-linux-thread-multi /
installer/abyssws/plib /usr/lib/perl5/5.8.6/i586-linux-thread-multi /
usr/lib/perl5/5.8.6 /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.6/i586-linux-thread-
multi /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.6 /usr/lib/perl5/site_perl /usr/lib/
perl5/vendor_perl/5.8.6/i586-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/
vendor_perl/5.8.6 /usr/lib/perl5/vendor_perl . test.pl at /installer/
abyssws/plib/diagnostics.pm line 268, <POD_DIAG> line 646.
Compilation failed in require at PFLib.pm line 5, <POD_DIAG> line 646.
BEGIN failed--compilation aborted at PFLib.pm line 5, <POD_DIAG> line
646.
Compilation failed in require at test.pl line 6, <POD_DIAG> line 646.
BEGIN failed--compilation aborted at test.pl line 6, <POD_DIAG> line
646.
+++++++++++++++++++++ ORIGINALENDE ++++++++++++++++++++++

Wenn ich diesen Fehler beseitigt kriege, brauche ich glaube ich auch
keine relativen Pfade mehr. :)

Hat jemand einen Tip? Ich komme echt nicht weiter...

Danke und viele Grüße
Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter J. Holzer
13/02/2010 - 19:33 | Warnen spam
On 2010-02-13 01:54, Dennis Winter wrote:
Ich habe bereits einen anderen Weg versucht zu gehen und Perl mit -I
beim Aufruf in ein Verzeichnis geschickt, in dem alle benötigten
Module liegen. Nur bringt es dann die Meldung

+++++++++++++++++++++++ ORIGINAL ++++++++++++++++++++++++
couldn't find diagnostic data in /usr/lib/perl5/5.8.6/pods/
perldiag.pod /installer/abyssws/plib/i586-linux-thread-multi /
installer/abyssws/plib /usr/lib/perl5/5.8.6/i586-linux-thread-multi /
usr/lib/perl5/5.8.6 /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.6/i586-linux-thread-
multi /usr/lib/perl5/site_perl/5.8.6 /usr/lib/perl5/site_perl /usr/lib/
perl5/vendor_perl/5.8.6/i586-linux-thread-multi /usr/lib/perl5/
vendor_perl/5.8.6 /usr/lib/perl5/vendor_perl . test.pl at /installer/
abyssws/plib/diagnostics.pm line 268, <POD_DIAG> line 646.



Du könntest ja mal in /installer/abyssws/plib/diagnostics.pm, Zeile 268
nachsehen, was ihm fehlt. Ich tippe auf perldiag.pod.

hp

Ähnliche fragen