Pfade für MacPorts richtig setzen?

03/02/2015 - 16:44 von Fritz | Report spam
Ich habe MacPorts installiert und unbound eingerichtet.
Der Daemon startet aber bei Reboot nicht automatisch.

Es könnte IMHO auch an den nicht korrekt gesetzten Pfaden liegen

In /etc/paths
...
/usr/local/bin
/usr/bin
/bin
/usr/sbin
/sbin
..

In /Users/username/.profile
..
export PATH="/opt/local/bin:/opt/local/sbin:$PATH"
..

Soll ich die nun in /etc/paths:
/opt/local/bin
/opt/local/sbin
dranhàngen?

Wie arbeitet nun das OSX die Pfade ab, da z.B. einige Librarys sowohl in
Mac OSX als auch über MacPorts installiert werden
z.B.
MacPorts
kerberos5 @1.13_0 (active)
openssl @1.0.1k_0 (active)
python27 @2.7.9_0 (active)

Mac OSX
$ openssl
OpenSSL> version
OpenSSL 1.0.1k 8 Jan 2015

Fritz
Ironie, Sarkasmus, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls
ausgeschlossen!
 

Lesen sie die antworten

#1 Fritz
03/02/2015 - 17:46 | Warnen spam
Am 03.02.15 um 16:44 schrieb Fritz:
Wie arbeitet nun das OSX die Pfade ab, da z.B. einige Librarys sowohl in
Mac OSX als auch über MacPorts installiert werden
z.B.
MacPorts
kerberos5 @1.13_0 (active)
openssl @1.0.1k_0 (active)
python27 @2.7.9_0 (active)

Mac OSX
$ openssl
OpenSSL> version
OpenSSL 1.0.1k 8 Jan 2015



Nun mit der Variante II von
<http://www.systemfeld.de/2011/11/29...-os-x/>
/etc/paths.d/MacPorts

/opt/local/bin
/opt/local/sbin


$ openssl
OpenSSL> version
OpenSSL 0.9.8zc 15 Oct 2014

Das ist nun die OpenSSL Version vom Mac OSX

Der Autostart vom unbound Daemon nach einem Reboot funktioniert leider
noch immer nicht.

Fritz
Ironie, Sarkasmus, Satire, Farce, Persiflage, Metapher sind keinesfalls
ausgeschlossen!

Ähnliche fragen