Pferdefuß bei nur VOIP?

03/06/2008 - 22:26 von Steffen | Report spam
Ich überlege zu 1und1 komplett zu wechseln (VOIP) und meinen
Telekom-Festnetz Anschluss zu kündigen.

Die Notfallerreichbarkeit ist noch per Handy gegeben.
Telefonate ins Ausland kommen kaum vor (wegen der fehlenden
Sparvorwahl).

Gibt es einen Pferdefuß hierbei?

Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Lehmann
04/06/2008 - 00:54 | Warnen spam
Steffen schrieb am Tue, 03 Jun 2008 22:26:26 +0200:

Ich überlege zu 1und1 komplett zu wechseln (VOIP) und meinen
Telekom-Festnetz Anschluss zu kündigen.

Die Notfallerreichbarkeit ist noch per Handy gegeben.
Telefonate ins Ausland kommen kaum vor (wegen der fehlenden
Sparvorwahl).

Gibt es einen Pferdefuß hierbei?



Ich bin zwar nicht bei 1&1, sondern bei QSC, aber ich darf wàhrend eines
Telefonats nicht surfen, oder einen Download laufen haben. Dann gibt es
Unterbrechungen beim Telefonat. Das geht soweit, dass ich auf's Handy
zurückgreife.

Da ich auf den Festnetzanschluß nicht angewiesen bin, kann ich damit leben.
Aber als zuverlàssige Möglichkeit zu telefonieren, würde ich VoIP nicht
bezeichnen.

Gruß
Frank

Ähnliche fragen