PGP Win - Mac

30/05/2014 - 17:46 von Andre Igler | Report spam
Ich weiß, es ist nicht unbedingt ein Mac-Problem, aber trotzdem ...

Hier làuft ein Book Air (late 2013) mit Mavericks 10.9.3, als Mailclient
verwende ich Thunderbird 24.5.0, dazu OpenPGP.

Mein Freund hat Windows 7 Ultimate, und auch OpenPGP (Cleopatra). Als
client nimmt er Outlook 2010 (ich kann nix dafür)

Wenn er mit seinen anderen Windows-Kumpels verschlüsselt mailt, ist
alles ok. Wenn er mir etwas mailt, entschlüsselt es mein Book. Wenn ich
_ihm_ etwa schicke, kriegt er
"can't locate decryption key"

Ja, wir haben gegenseitig die Schlüssel ausgetauscht. Meinen bei ihm hat
er weggehaut, neu importiert ... wir sind ratlos.

Ich wüsste nicht einmal, wo ich suchen anfangen soll ...
pm <mein vorname> bei <mein nachname> punkt at
www.albinschwarz.com http://weblog.igler.at
 

Lesen sie die antworten

#1 Günther Dietrich
31/05/2014 - 08:40 | Warnen spam
Am 2014-05-30 17:46, schrieb Andre Igler:

Ich weiß, es ist nicht unbedingt ein Mac-Problem



Nein, ist es zeimlich sicher nicht.


Hier làuft ein Book Air (late 2013) mit Mavericks 10.9.3, als
Mailclient verwende ich Thunderbird 24.5.0, dazu OpenPGP.

Mein Freund hat Windows 7 Ultimate, und auch OpenPGP (Cleopatra). Als
client nimmt er Outlook 2010 (ich kann nix dafür)

Wenn er mit seinen anderen Windows-Kumpels verschlüsselt mailt, ist
alles ok. Wenn er mir etwas mailt, entschlüsselt es mein Book. Wenn
ich _ihm_ etwa schicke, kriegt er "can't locate decryption key"

Ja, wir haben gegenseitig die Schlüssel ausgetauscht. Meinen bei ihm
hat er weggehaut, neu importiert ... wir sind ratlos.



Das Problem liegt offenbar nicht auf seiner Seite, sondern auf Deiner.
Wenn Du etwas mit PGP verschlüsselt versendest, verschlüsselst Du es mit
dem öffentlichen Schlüssel des Adressaten. Wenn Du den falschen
Schlüssel verwendest, kann der Adressat mit dem Chiffrat nichts
anfangen, da er den privaten Schlüssel zum Entschlüsseln nicht hat.


Ich wüsste nicht einmal, wo ich suchen anfangen soll ...



Sieh nach, ob der öffentliche Schlüssel Deines Freundes bei Dir in
Ordnung ist. Eventuell musst Du eine neue Kopie besorgen und importieren.
Am besten wàre es, wenn Dein Freund seinen öffentlichen Schlüssel auf
einem KeyServer hinterlegen würde und Du ihn von dort importieren würdest.



Grüße,

Günther




PS: Ich hatte diese Nachricht zuerst versehentlich an Deine
e-Mail-Adresse geschickt. Der Mail-Server igler.at wies sie ab, mit der
Begründung, es sei Spam. Ist ziemlich kaputt, die Konfiguration Deines
Mail-Servers. Solltest Du mal reparieren.

Ähnliche fragen