Phänomen der Verschränkung

08/08/2011 - 13:35 von Markus Gronotte | Report spam
Aloha,

Gibt es das Phànomen der Verschànkung eigentlich
nur bei Lichtquanten oder auch bei Materie wie z.B. Protonen?

Gruß,
Markus Gronotte
 

Lesen sie die antworten

#1 ram
08/08/2011 - 13:57 | Warnen spam
"Markus Gronotte" writes:
Gibt es das Phànomen der Verschànkung eigentlich
nur bei Lichtquanten oder auch bei Materie wie z.B. Protonen?



Dieses Phànomen kann grundsàtzlich bei jedem physikalischen
System auftreten.

In bestimmten Fàllen ist ein System so in zwei (oder mehr)
Teilsysteme zerlegbar, daß der Zustand des Systems als
Tensorprodukt (WIMRE; ersatzweise: Produkt) der Zustànde
seiner beiden Teilsysteme geschrieben werden kann:

| A > (x) | B >.

Wenn man in einem System zwar noch Teilsysteme
identifizieren kann, der Zustand des Systems aber nicht mehr
auf die obige Weise zerlegbar ist, dann sind die Teilsysteme
eben »verschrànkt«. Dies bedeutet oft, daß eine Zerlegung in
Teilsysteme nur noch hinsichtlich bestimmter Freiheitsgrade
möglich ist.

Die bekannten Beispiele ergeben sich, wenn das System
ràumlich ausgedehnt ist, da man dann das klassisch nicht
bekannte Phànomen nichtlokalisierbarer Observablen hat.
Wenn eine solche Observable an einem Punkt der Raumzeit
gemessen wird, dann wird sie damit auch für alle anderen
Punkte in dem Gebiet, in dem sie gemessen werden könnte
realisiert, ohne daß sie diese Realisierung erst wie ein
Energie-Transport im vorderen Lichtkegel ausbreiten muß.

Daß die Dynamik des quantenphysikalischen Meßvorgangs aber
noch nicht vollstàndig verstanden wurde, wirkt sich zunàchst
auch auf das Verstàndnis solche Messungen aus. Die
Nichtlokalitàt und gewisse Formulierungsschwierigkeiten in
Zusammenhang mit der Kausalitàt kommen dann noch hinzu.

Ähnliche fragen