Phasendetektor

28/12/2007 - 12:09 von nitro1185 | Report spam
Hallo!!

Meine Frage lautet folgendermaßen: Wenn ich in einen Phasendetektor
mein LO Signal cos(wT*t) hineingebe und als weiteres Signal cos(wT*t-
Phase(t))², wird dann bei geeigneter Arbeitpunkteinstellung
nàherungsweise mein Phase(t) ausgegeben? Normalerweise sollten die
beiden Eingangssignale cos(..) sein. Funktioniert der Phasendetektor
auch bei cos(..)²?

MFG Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Brröring
28/12/2007 - 16:30 | Warnen spam
nitro1185 wrote:
Hallo!!

Meine Frage lautet folgendermaßen: Wenn ich in einen Phasendetektor
mein LO Signal cos(wT*t) hineingebe und als weiteres Signal cos(wT*t-
Phase(t))², wird dann bei geeigneter Arbeitpunkteinstellung
nàherungsweise mein Phase(t) ausgegeben? Normalerweise sollten die
beiden Eingangssignale cos(..) sein. Funktioniert der Phasendetektor
auch bei cos(..)²?

MFG Daniel



wenn w = omega = 2*Pi*f, dann ist der Phasenwinkel w*t und dein
LO-signal dann U(t) = U0 * cos(w*t)

Was dein Phasendetektor liefert hàngt von der Kennlinie des
Phasendetektors ab. Da gibt es durchaus unterschiedliche Möglichkeiten.
Die Kennline kann symmetrisch um deltaphi=0 sein, sàgezahnförmig,
dreiecksförmig, vorzeichenabhàngig usw. je nachdem, wie der
Phasendetektor aufgebaut ist. Eventuell kommt noch eine
Amplitudenabhàngigkeit hinzu. Die wird aber wohl eher unerwünscht sein.

Gruß

Stefan DF9BI

Ähnliche fragen