Philips ESL PL E-T PRO 20W

06/09/2010 - 20:05 von Bernd Laengerich | Report spam
Hi,

eine meiner Philips-ESL ist nun tot. Es ist eine PL E-T PRO 20W mit quadratischem EVG-Sockel und
drei "Windungen".
Gestorben unter merkwürdigen Erscheinungen:

Lange lief sie völlig unauffàllig. Sie ist jetzt knapp 10 Jahre alt und leuchtete meist wenige
Stunden am Tag. Neulich leuchtete sie nicht, dann ein paar Tage spàter lief sie wieder für ein paar
Tage problemlos, inzwischen leuchtet sie wieder nicht. Es klödert im Gehàuse, beim Einschalten
blitzt sie einmal kurz auf, danach bleibt sie aber bei wiederholtem Schalten dunkel, bis sie wieder
einige Zeit aus blieb.

Leider konnte ich noch nicht ergründen, ob man das Gehàuse zerstörungsfrei öffnen kann (vermutlich
nicht).

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Schaefer
06/09/2010 - 20:24 | Warnen spam
Am 06.09.2010 20:05 schrieb Bernd Laengerich:

Leider konnte ich noch nicht ergründen, ob man das Gehàuse
zerstörungsfrei öffnen kann (vermutlich nicht).



Mit dem Schraubenzieher schràg von oben in die Ringnaht stechen und ein
ca 5mm breites Stück sauber rausbrechen. Dann waagerecht in den
entstandenen Schlitz gehen und das Oberteil abhebeln.

Das sollte man vielleicht zuerst an einem Schrotteil üben, aber so gehen
die Dinger relativ unvermackt auf.


Patrick

Ähnliche fragen