Forums Neueste Beiträge
 

Philosophie hinter Windows-Update

15/08/2008 - 15:49 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

zum Thema im Betreff hatte ich schon mal gepostet, das Ganze aber nicht so
recht nachvollziehen können.
Nachdem ich anlàßlich der jetzigen Patches wieder damit konfrontiert war,
versuche ich es einmal wie folgt:

Verstehe ich recht, ausgehend von XP-Pro, unverànderten Gruppenrichtlinien
und Einstellung von Windows-Update dergestallt, dass Updates autom.
heruntergeladen werden, aber der Installationszeitpunkt manuell festgelegt
wird, wenn ich annehme, dass das gelbe Schild im Systray solange angezeigt
wird, wie entweder Downloads laufen oder aber ich anschließend die
Installation auslösen kann. Verstehe ich weiter recht, dass, wenn ich
wàhrend des oder der Downloads den Rechner runterfahre, mir Windows die
Möglichkeit bietet, auszuschalten ohne die schon vollstàndig
heruntergeladenen Einzelpatches zu installieren oder aber diese zu
installieren vor dem Ausschalten. In letzterem Fall wàre es so, dass ich
dann keine Möglichkeit habe, zuvor Einblick zu nehmen, was denn da
installiert wird. Verstehe ich abschließend richtig, dass wenn ich zuletzt
genannten Einblick haben will, ich dann sicher stellen muss, dass der
Rechner immer ohne Installation schon downgeloadeter Einzelpatches
heruntergefahren wird, um dann wenn alle Downloads abgeschlossen sind, über
das gelbe Schild Einblick und Auswahl zu haben für das, was da installiert
wird.

Wenn all das so ist, dann verstehe ich, was da auf meinem Rechner ablàuft im
Zusammenhang mit den Windows-Updates.
Ausgenommen ev. die Tatsache, dass das gelbe Schild wàhrend der Downloads
manchmal einfach verschwindet und ich der Meinung bin, XP wàre, warum auch
immer, mit allem fertig, um dann mittendrin einfach wieder zu erscheinen.

Falls ich was falsch sehe, möge mir jemand wiedersprechen.
Danke.

Gruß
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Viehmann
11/09/2008 - 14:44 | Warnen spam
Hallo Axel,

grundsàtzlich kann man die Einstellungen für die MS Updates per
Gruppenrichtlinie einstellen oder aber lokal.

Für die lokalen Einstellungen wàhlst Du einfach im Hauptmenü Systemsteuerung
| Automatische Updates.

Die erste Einstellung ist Automatisch. Hier kannst Du lediglich die
Hàufigkeit und den Zeitpunkt bestimmen. Installiert werden Sie auf jeden
Fall.

Die zweite Einstellung bewirkt ein automatisches Downloaden. Aver den
Zeitpunkt der Installation bestimmst Du selbst.

Die dritte Einstellung bewirkt lediglich, dass Du über verfügbare Updates
informiert wirst.

Das ganze kann man wie gesagt auch über Gruppenrichtlinien machen wenn der
Rechner in einer Domàne ist.

Weiterhin besteht die Möglichkeit die Updates nicht direkt von MS zu
beziehen sondern über einen sogenannten WSUS-Server. WSUS kann übrigens
kostenlos heruntergeladen werden. Hier kannst Du Informationen über WSUS
einholen:

http://technet.microsoft.com/de-de/...fault.aspx

Beim WSUS kann die Verteilung und Genehmigung auf dem WSUS-Server zentral
gesteuert werden.

Wolfgang Viehmann
(Wolle)
"Axel Pötzinger" wrote in message
news:uSX3x2t$
Hallo NG,

zum Thema im Betreff hatte ich schon mal gepostet, das Ganze aber nicht so
recht nachvollziehen können.
Nachdem ich anlàßlich der jetzigen Patches wieder damit konfrontiert war,
versuche ich es einmal wie folgt:

Verstehe ich recht, ausgehend von XP-Pro, unverànderten Gruppenrichtlinien
und Einstellung von Windows-Update dergestallt, dass Updates autom.
heruntergeladen werden, aber der Installationszeitpunkt manuell festgelegt
wird, wenn ich annehme, dass das gelbe Schild im Systray solange angezeigt
wird, wie entweder Downloads laufen oder aber ich anschließend die
Installation auslösen kann. Verstehe ich weiter recht, dass, wenn ich
wàhrend des oder der Downloads den Rechner runterfahre, mir Windows die
Möglichkeit bietet, auszuschalten ohne die schon vollstàndig
heruntergeladenen Einzelpatches zu installieren oder aber diese zu
installieren vor dem Ausschalten. In letzterem Fall wàre es so, dass ich
dann keine Möglichkeit habe, zuvor Einblick zu nehmen, was denn da
installiert wird. Verstehe ich abschließend richtig, dass wenn ich zuletzt
genannten Einblick haben will, ich dann sicher stellen muss, dass der
Rechner immer ohne Installation schon downgeloadeter Einzelpatches
heruntergefahren wird, um dann wenn alle Downloads abgeschlossen sind,
über das gelbe Schild Einblick und Auswahl zu haben für das, was da
installiert wird.

Wenn all das so ist, dann verstehe ich, was da auf meinem Rechner ablàuft
im Zusammenhang mit den Windows-Updates.
Ausgenommen ev. die Tatsache, dass das gelbe Schild wàhrend der Downloads
manchmal einfach verschwindet und ich der Meinung bin, XP wàre, warum auch
immer, mit allem fertig, um dann mittendrin einfach wieder zu erscheinen.

Falls ich was falsch sehe, möge mir jemand wiedersprechen.
Danke.

Gruß
Axel

Ähnliche fragen