PHP und mySQL

13/07/2011 - 10:21 von Peter Blancke | Report spam
Guten Tag,

nach einigen Jahren benoetige ich in einer Anwendung erstmalig
wieder mySQL innerhalb von PHP und sehe, dasz ich sowohl mit
mysql_X-Befehlen an die Datenbank herankomme, als auch dafuer die
PDO-Klasse verwenden kann.

Bei der PDO-Klasse entdecke ich zunaechst als Vorteil, dasz ich
damit ggf. das Datenbanksystem leicht austauschen kann. Ferner
erlaubt mir die Klasse auch, Fehler per try und catch() abzufangen.

Gibt es andere Argumente, die fuer das eine oder andere System
sprechen? Oder ist PDO, wie mir mein Gefuehl sagen moechte, jetzt
einfach der "Standard"?

Grusz,

Peter Blancke

Hoc est enim verbum meum!
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Reibenstein
13/07/2011 - 10:37 | Warnen spam
Peter Blancke schrieb:

Bei der PDO-Klasse entdecke ich zunaechst als Vorteil, dasz ich
damit ggf. das Datenbanksystem leicht austauschen kann. Ferner
erlaubt mir die Klasse auch, Fehler per try und catch() abzufangen.



Hinzu kommt, dass manche Fehler erst gar nicht entstehen, da sich die
Klasse z.B. selber um die korrekte Maskierung von Sonderzeichen und
Binàrdaten kümmert, und dass man ein- und dasselbe Statement mehrmals
mit unterschiedlichen Daten aufrufen kann, was die Optimierung
erleichtert, was sich wiederum positiv auf die Performance auswirkt.

Und dann wàren da noch die unzàhligen Vorteile, die die
Objektorientierte Programmierung allgemein mit sich bringt.

Gruß. Claus

Ähnliche fragen